MyMz
Anzeige

Regensburg

Der Pfaffensteiner Tunnel ist gesperrt

Die Autobahndirektion überprüft die Anlage in Regensburg. Die Umfahrung führt über die B8 und die Nordgaustraße.

Der Pfaffensteiner Tunnel ist in der Nacht gesperrt. Foto: Steffen
Der Pfaffensteiner Tunnel ist in der Nacht gesperrt. Foto: Steffen

Regensburg.Vollsperrung des Pfaffensteiner Tunnels in Regensburg: Auf der Autobahn A 93 werden in der Nacht von Samstag, den 13. Juli, ab 22:00 Uhr auf Sonntag, den 14. Juli, bis etwa 07:00 Uhr beide Fahrtrichtungen komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Das teilte die Autobahndirektion Südbayern am Dienstag mit.

Die Sperrung sei erforderlich, um die neu installierte Anbindung der Verkehrs- und Betriebstechnik des Tunnels an die zentrale Leitstelle der Autobahndirektion Südbayern überprüfen zu können.

Demnach umfassen die Tests auch Anlagenteile, die sich im Verkehrsraum der Tunnelröhren befinden. Während der Tests könne der Tunnel aus Sicherheitsgründen nicht für den Verkehr freigegeben werden.

Verkehr

Regensburg: Hoffen auf die dritte Röhre

Bald gibt es eine Antwort auf die Frage nach der Zukunft des Pfaffensteiner Tunnels, sagt Peter Aumer. Der Norden frohlockt.

A 93 in Regensburg: Verkehr wird umgeleitet

Der Verkehr in Fahrtrichtung Holledau wird an der Anschlussstelle Regensburg-Nord ausgeleitet und über die beschilderte Umleitung U 68 bis zur Anschlussstelle Regensburg-Pfaffenstein geführt.

In Fahrtrichtung Hof wird der Verkehr an der Anschlussstelle Regensburg-Pfaffenstein ausgeleitet und über die beschilderte Umleitung U 43 bis zur Anschlussstelle Regensburg-Nord geführt.

Infrastruktur

Umwälzungen bei der Autobahndirektion

Die Behörde wird in der neuen Autobahn GmbH des Bundes aufgehen. Das bereitet den Mitarbeitern Sorgen - auch in Regensburg.

Erneuerung kostete 12 Millionen Euro

Der Pfaffensteiner Tunnel ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag gesperrt. Foto: Stefan Gruber
Der Pfaffensteiner Tunnel ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag gesperrt. Foto: Stefan Gruber

Die betriebstechnischen Einrichtungen im Tunnel Pfaffenstein, dazu zählen Beleuchtung, Belüftung, Brandmeldeanlage, Fluchtwegkennzeichnung und Verkehrstechnik, sind in den vergangenen Jahren für rund 12 Millionen Euro vollständig erneuert worden. Dadurch sei die Sicherheit des Tunnels entsprechend der europaweit geltenden sicherheitstechnischen Standards angepasst worden, teilt die Autobahndirektion Südbayern mit.

Die Anbindung der Verkehrs- und Betriebstechnik des Tunnels an die Leitstelle in München-Freimann ermögliche deren optimale Steuerung und erhöhe die Leistungsfähigkeit der A 93 im Stadtgebiet Regensburg, heißt es in der Pressemitteilung.

Darum arbeiten sie in der Nacht

Wie bei den vergangenen Bauarbeiten werden die Maßnahmen erneut in die verkehrsberuhigte Zeit in der Nacht verlegt, damit Verkehrsteilnehmer nicht zu Stoßzeiten gestört werden. Zusätzlich unterstützt die Stadt Regensburg die Autobahndirektion Südbayern durch eine optimierte Ampelschaltung auf der Umleitungstrecke.

Dennoch kann es wegen der längeren Wegstrecken auf der Umleitungstrecke zu längeren Fahrzeiten kommen. Verkehrsteilnehmer sollen sich auf eine verlängerte Fahrtzeit einstellen, so die Autobahndirektion. (am)

Der Pfaffensteiner Tunnel

  • Lage:

    Der Tunnel durchquert die Winzerer Höhen auf einer Länge von 880 Metern. Er wurde bis 1977 gebaut.

  • Nadelöhr:

    Die Strecke gilt als das Nadelöhr schlechthin im Regensburger Verkehrssystem (Fotos: Lex).

  • Stau:

    Kommt es hier zu einem Unfall, entsteht ein Stau, der große Teile des Landkreises und der Stadt betrifft.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht