MyMz
Anzeige

Kommentar

Vorteil durch Vorsprung

Ein Kommentar von Heike Haala

Im Moment hat Gertrud Maltz-Schwarzfischer bei ihrem Projekt, Oberbürgermeisterin zu werden, zwei große Vorteile: Weil sie seit über zwei Jahren vertretungsweise die Geschäfte der Verwaltung führt, profitiert sie vom Amtsbonus. Andere nominierte OB-Kandidaten gibt es noch nicht, wodurch sie sich großer Aufmerksamkeit sicher sein kann. Dennoch steht Regensburg nun ein spannender Wahlkampf bevor. Denn sollte sich die CSU für Astrid Freudenstein als Kandidatin entscheiden, muss sich die Bürgermeisterin überlegen, wie sie gegen die prominente Ex-Bundestagsabgeordnete punkten will. Ein weiterer Konkurrent könnte auch ihr Ex-Genosse, der derzeit suspendierte OB Joachim Wolbergs, sein. Er macht mit dem Verein „Brücke – Ideen verbinden Menschen“ mobil. Gertrud Maltz-Schwarzfischer wird ihren Vorsprung also nutzen müssen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht