MyMz
Anzeige

Vandalismus

Waller am Museum ist schon beschädigt

Es steht erst seit wenigen Tagen, doch es fiel bereits Vandalismus zum Opfer: Das Kunstwerk am Donaumarkt ist beschädigt.
Von Christian Eckl

Ein Unbekannter hat sich an dem Waller bereits verewigt. Foto: Eckl
Ein Unbekannter hat sich an dem Waller bereits verewigt. Foto: Eckl

Regensburg.Seit Mittwoch steht der Waller an seinem Platz vor dem Museum der Bayerischen Geschichte. Am Freitag wurde das Kunstwerk auch offiziell eingeweiht. Doch so mancher Ehrengast staunte nicht schlecht, als er entdeckte, dass das Kunstwerk bereits beschädigt ist: Offenbar mit einem spitzen Gegenstand haben Unbekannte das Wort „Sperm“ auf den Gold-Waller geritzt. Auch Passanten zeigten sich am Freitag entsetzt über den Vandalismus.

Dabei waren am Freitag Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer sowie Regierungspräsident Axel Bartelt gekommen, um den Waller einzuweihen. Die Künstler Cisca Bogman und Oliver Störmer vom Künstlerteam stoebo nahmen ebenfalls an der Abschlussveranstaltung der Baumaßnahmen am Donaumarkt teil, deren Höhepunkt die Aufstellung des Kunstwerks bildeten.

Kunst

Der goldene Waller schlägt Wogen

Die Regensburger Bürgermeisterin und die Künstler haben die Skulptur eingeweiht. Im Netz kochen kontroverse Meinungen hoch.

Die Verunstaltung des Kunstwerkes sorgte bereits im Internet für Aufsehen. Die Stadträtin Tina Lorenz beispielsweise twitterte ein Foto der Kritzeleien auf dem Waller.

Der Waller am neuen Museum ist bereits beschädigt.
Der Waller am neuen Museum ist bereits beschädigt.

Das Kunstwerk scheint eine Oberfläche zu haben, die relativ leicht beschädigt werden kann. Das Wort „Sperm“ ist nicht die einzige Verunstaltung, die sich bereits auf dem goldenen Waller findet. Vielmehr sind bereits an mehreren Stellen unschöne Verunstaltungen zu sehen.

Das Kunstwerk kostete die Stadt 180 000 Euro. Es steht auf einem Betonsockel. Der Platz ist frei zugänglich und die Treppen zur Donau dürften vor allem in den warmen Jahreszeiten dazu einladen, sich dort auch abends niederzulassen. Zwar stehen Wohnhäuser ganz in der Nähe des Wallers, aber ansonsten ist der Platz relativ unbeobachtet. Videokameras im öffentlichen Raum gibt es dort nicht.

Kunst

Museum: Der Waller kommt nach Regensburg

Die Skulptur eines goldenen Wallers wird vor dem Bayern-Museum in Regensburg aufgestellt. Einweihung ist am Freitag.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht