MyMz
Anzeige

Warum Obst und Gemüse wichtig sind

Bei einem Workshop erhielten die Schüler des Pindl-Gymnasiums Tipps und Informationen zum Thema „Gesunde Ernährung“.
Von Juliane Pfordte, mz

Ernährungsberaterin Julia Axer erklärt, in welchem Gemüse besonders viele Vitamine stecken. Foto: Pfordte

Regensburg.Wie sieht eine Drachenfrucht aus und warum ist frisch gepresster Orangensaft gesünder als der aus dem Supermarkt? Um diese und andere Fragen drehte sich der Workshop „Obst und Gemüse“, den die Pindl-Schüler der 5. Klassen am Dienstag im Rahmen des Biologieunterrichts im Hotel „Roter Hahn“ besuchten.

Gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Julia Axer, liebevoll auch „Müslitante“ genannt, probierten die Fünftklässler frisch gepresste Säfte und Rohkost. Außerdem wurde Wissenswertes zum Thema „Gesunde Ernährung“ vermittelt. Zum Beispiel, dass Fruchtnektar nichts anderes ist als Zuckerwasser und frisch gepresste Säfte mehr Vitamine enthalten. „Besonders wichtig ist auch das Frühstück“, erklärt Axer. „Ihr könnt euren Körper mit einem Auto vergleichen. Irgendwann ist der Tank leer und muss aufgefüllt werden. Genauso ist das nach neun Stunden Schlaf.“ Unterstützt wurde der Workshop von Robert Preimesser, Leiter der Obst- und Gemüseabteilung von Metro. Er klärte über exotische Früchte, Kräuter und verschiedene Gemüsearten auf. „Das ist eine Aubergine. Daraus kann man nicht nur Auflauf machen, sondern auch leckere Chips“, erklärte er den Schülern.

„Es heißt immer, unsere Kinder seien zu dick oder zu dünn. Aber es ist wichtig, nicht nur zu reden, sondern auch zu handeln“, sagt Andrea Hahn vom Netzwerk „Evas Töchter“. Seit 2004 veranstaltet sie zusammen mit ihrer Partnerin Ana Matt ehrenamtlich Workshops für Schüler der 5. bis 10. Klasse. Laut Hahn geht es darum, die Kinder dort abzuholen, wo sie sind. Sie sehen sich als Impulsgeber, denn noch immer wüssten viele Kinder einfach zu wenig über „Essen“ oder glaubten, dass Pommes am Baum wachsen.

Dass die Veranstaltung bei den Schülern gut ankam, zeigten die Reaktionen: „Es ist cool hier, weil man alles ausprobieren kann und ich vieles gesehen hab, das ich vorher noch nicht kannte“, sagte der elfjährige Michael. „Ich fand den Schnittlauch und die Erdbeeren am leckersten“, erzählte er. Auch seine Mitschülerin Fanny fand den Workshop sehr interessant. „Ich habe gelernt, dass man viel Obst und Gemüse essen soll, weil es gut für den Körper ist“, so die Fünftklässlerin.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht