MyMz
Anzeige

Weiterer Hund stirbt durch Giftköder

Im Regensburger Stadtnorden ist ein weiterer Hund nach dem Gassigehen gestorben. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Ein Zettel warnt in einem Berliner Park vor Giftködern. In Regensburg sind binnen weniger Tage zwei Hunde nach dem Gassigehen gestorben. Foto: Florian Schuh/dpa
Ein Zettel warnt in einem Berliner Park vor Giftködern. In Regensburg sind binnen weniger Tage zwei Hunde nach dem Gassigehen gestorben. Foto: Florian Schuh/dpa

Regensburg.Am Mittwochabend, 29. April, führte ein Regensburger Hundebesitzer seinen Vierbeiner im Stadtnorden, beginnend vom Schwabelweiser Weg, im Bereich des dort angrenzenden Donauufers in der Nähe des Sportplatzes Gassi, berichtet die Polizeiinspektion Nord. Als der Hundehalter nach dem Spaziergang heimkehrte, verschlechterte sich der Zustand des Hundes zunehmend, sodass dieser noch in der gleichen Nacht verstarb.

Qual

Hund nach Vergiftung gestorben

Die Besitzerin war in Regensburg mit ihrem Vierbeiner spazieren. Als sie wieder zuhause war, ging es dem Hund schlecht.

Da der Polizei bereits wenige Tage zuvor ein ähnlich gelagerter Fall in diesem Bereich bekannt wurde, ist nunmehr denkbar, dass ein unbekannter Täter im Bereich des Donauufers willkürlich Giftköder platzierte. Werden derartige Köder von Hunden aufgenommen, droht dadurch eine erhebliche Gefahr für deren Gesundheit.

Tiertipps

Bello gegen Köder trainieren

Durch den Verzehr von Ködern mit Gift oder Rasierklingen verenden immer wieder Fellnasen. Dagegen hilft ein Training.

Die Polizei möchte Hundebesitzer deshalb nochmals darauf hinweisen, sich entsprechend sensibilisiert in diesem Bereich zu verhalten und ihren Hund beim Spaziergang möglichst nicht aus den Augen zu verlieren. Zeugen, die in diesem Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die ermittelnde Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Telefonnummer (0941) 506-2222 zu wenden.

Weitere interessante Polizeimeldungen aus Regensburg gibt es hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht