MyMz
Anzeige

Regensburg

Weltenburger-Brauerei hat „Bock“

Ein Jahrhunderte alter Brauch fand seine Fortsetzung: Im gemütlichen Ambiente des „Weltenburger am Dom“ feierte die Weltenburger-Brauerei ihren Bockbieranstich.
Steffen Daniel

Das Start in die Bockbier-Saison wurde kräftig gefeiert.  Foto: mds
Das Start in die Bockbier-Saison wurde kräftig gefeiert. Foto: mds

Regensburg.Mit drei Schlägen zapfte Josef Menzl, Kopf der gleichnamigen Kapelle, das erste Fass „Weltenburger Kloster Asam Bock“ an. Drei Schläge benötigte er dafür – und der Applaus der 160 Gäste war ihm gewiss. Laut der Brauerei gilt das Bier als „eines der stärksten und besten unter den dunklen Doppelböcken“. Es weist einen Alkoholgehalt von 6,9 Prozent sowie eine malzig-süße Note auf. Mit bayerischen Wirtshausliedern gestaltete die Kapelle Josef Menzl den Abend. (mds)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht