MyMz
Anzeige

Wöhrdinseln sind Geo-Geheimtipp

Der Obere und Untere Wöhrd in Regensburg haben es in das Geo-Magazin geschafft. Die Zeitschrift nennt die Inseln „glamourös“.

Der Pappelweg ist einer der schönsten Pfade auf den Wöhrd-Inseln in Regensburg. Auch er wird in dem Bericht vom Magazin Geo erwähnt. Foto: Haala
Der Pappelweg ist einer der schönsten Pfade auf den Wöhrd-Inseln in Regensburg. Auch er wird in dem Bericht vom Magazin Geo erwähnt. Foto: Haala

Regensburg.Durch die Corona-Pandemie steht in diesem Jahr vermutlich bei vielen die Heimat unter den Urlaubszielen Nummer eins. Jetzt hat es Regensburg mit seinen Inseln Oberer und Unterer Wöhrd in das beliebte Geo-Magazin geschafft. Unter dem Titel „16 besondere Ausflugsziele in 16 Bundesländern“ repräsentieren die Regensburger Inseln den gesamten Freistaat.

Neben Ausflugszielen wie der Randecker Maar in Baden-Württemberg oder dem Netzbachpfad im Saarland hebt das Magazin den Pappelweg an der Donau und die Architektur auf dem Oberen und Unteren Wöhrd hervor.

Stadtamhof als Reisetipp

Das Magazin schreibt, dass hier die Zeit stehen geblieben sei. „Biedermeier-Häuser lugen aus den dichten Wäldern mit uralten Bäumen hervor, bilden eine pastellfarbene Mini-Skyline am Ufer“, heißt es blumig in dem Bericht zu den Wöhrd-Inseln. Besondere Erwähnung findet auch Stadtamhof, hier gebe es besonders schöne Häuser und einen Ausgleich zu den vollen Altstadtgassen. (gw)

Weitere interessante News und Artikel aus der Stadt Regensburg gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht