MyMz
Anzeige

Polizeieinsatz

Zahlreiche Prügeleien am Wochenende

So schlugen zwei junge Männer auf einen 24-Jährigen ein. Alkohol spielte eine Hauptrolle bei der Auseinandersetzung.

Innenstadt.Für die Dienst habenden Polizeibeamten war die Nacht von Samstag auf Sonntag alles andere als eine gemütliche Schicht. Dafür sorgten aggressive Schläger, die sich – zum Teil unter erheblichem Alkoholeinfluss – an unbeteiligten Passanten abreagierten.

Opfer erlitt Nasenbeinbruch

So drosch am Samstagabend in der Maximilianstraße eine Gruppe von circa 15 Personen aus bisher noch unbekannten Gründen auf einen 26-jährigen Deutschen ein. Anschließend suchte der Schlägertrupp sein Heil in der Flucht.

Doch einer der Schläger konnte von einer Polizeistreife wenig später festgenommen werden; der 18-jährige Mann hatte ein beidseitig geschliffenes Springmesser bei sich. Auf ihn wartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Ermittlungen gegenüber den geflüchteten Tätern laufen noch.

Das Opfer hingegen erlitt einen Bruch des Nasenbeins und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Zu einem weiteren gewaltsamen Zwischenfall kam es etwas später in der Roten-Hahnen-Gasse. Dort schlugen zwei Punker im Alter von je 23 Jahren auf einen ein Jahr älteren Mann ein. Der wollte jedoch zunächst von der Polizei nichts wissen, ließ sich aber dann von den Beamten doch dazu überzeugen, sich wegen seiner Gesichtsverletzungen in einem Krankenhaus behandeln zu lassen.

Punker wurde ausfällig

Bei der Festnahme der beiden Schläger wurde einer von ihnen gegenüber den Polizeibeamten ausfällig und ließ sich zu wüsten Beschimpfungen und Beleidigungen hinreißen. Auf ihn wartet nun neben der Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Der Kommentar eines Polizeisprechers: Alle drei Beteiligten waren mit zwischen circa 1,5 und 2,3 Promille stark alkoholisiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht