MyMz
Anzeige

Abschluss

Zeugnisse für 21 junge Kirchenmusiker

Die Regensburger Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik verabschiedete ihre Absolventen. Stefan Baier bleibt Rektor.

Die Bachelor- und Master-Absolventen der Regensburger Hochschule für Kirchenmusik mit ihren Dozenten Foto: altrofoto.de
Die Bachelor- und Master-Absolventen der Regensburger Hochschule für Kirchenmusik mit ihren Dozenten Foto: altrofoto.de

Regensburg.Am Hochfest der heiligen Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik, begeht die Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg alljährlich ihren Dies academicus. Es ist der Tag der Zeugnisüberreichung an die Bachelor- und Masterabsolventen.

21 Bachelor- und Masterabsolventen wurden am 22. November laut einer Pressemitteilung der Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg in einem Festakt gefeiert. Mit Auszeichnung wurden Julian Beutmiller, Sebastian Greß und Stefan Shen für hervorragende Abschlüsse geehrt.

Markus Rupprecht wird Prorektor

Zuvor bestätigte der Stiftungsratsvorsitzende und Finanzdirektor Alois Sattler mit Grüßen des Regensburger Bischofs Rudolf Voderzolzer die dritte Wiederberufung von Prof. Stefan Baier in das Rektorenamt, sowie die Neuberufung von Markus Rupprecht als Prorektor der Hochschule. Er folgt Martin Kellhuber nach, der sich als langjähriger Prorektor mit seiner unermüdlichen Arbeit über 25 Jahre große und bleibende Verdienste vor allem bei der Erhebung der damaligen Fachakademie zur jetzigen Hochschule erworben hat.

Der Komponist Enjott Schneider appellierte in seinem Festvortrag mit dem Titel „Werdet wie die Kinder… oder: Musik als das Kraftfeld des göttlichen Kindes“ an die innere Bewahrung der kindlichen Kraft und Perspektive, als wertvolle Energiequelle für die schöpferische und spirituelle Inspiration des Künstlers, aber auch des Menschen überhaupt. Rektor Stefan Baier erinnerte in seiner Begrüßung an die bewegenden Aufführungen des deutschen Requiems am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus im Januar in der Hochschulkirche und vor wenigen Tagen im polnischen Branice.

Bach-Werke für Orgel und Violoncello gespielt

Er selbst umrahmte die Feier zusammen mit Markus Rupprecht, Wolfgang Nüsslein und Christine Lindermeier, mit Werken von Bach für Orgel und Violoncello und Klavierwerken von Ginastera. Dem Festakt ging eine festliche Pontifikalvesper voran, der Prälat Dr. Josef Ammer, in Vertretung des magnus cancelarius der Hochschule, Bischof Rudolf Voderholzer vorstand und vom Hochschulchor und der Choralschola unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Hönerlage gestaltet wurde.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht