MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Zuckerbrot & Peitsche: Firma insolvent

Die ZuP GmbH, die das Regensburger Festival zweimal veranstaltete, ist pleite. Die Veranstalter kritisieren die Stadt.

Auch 2020 findet Zuckerbrot & Peitsche statt – jedoch ist der Veranstalter ein anderer. Foto: altrofoto.de
Auch 2020 findet Zuckerbrot & Peitsche statt – jedoch ist der Veranstalter ein anderer. Foto: altrofoto.de

Regensburg.Die ZuP Festival GmbH, zweimaliger Veranstalter des Regensburger Festivals Zuckerbrot & Peitsche hat Antrag auf Insolvenzprüfung gestellt. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt, waren die Festivals der Jahre 2018 und 2019 „Verlustgeschäft“.

Eine Kostendeckung durch den Verkauf von Festivaltickets und Getränken sei in den von der Stadt genehmigten Öffnungszeiten bis 22 Uhr nicht möglich gewesen. Höhere Kosten, unter anderem die Pacht des Festivalgeländes und die Rettungswege im Vergleich zum Vorjahr, hätten die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens weiterhin verschlechtert. „Im Wesentlichen waren aber außerdem unsere eigenen Qualitätsansprüche an das Festival zu hoch“, schreiben die Veranstalter. Es sei nicht gelungen, alle Gläubiger zu bedienen bzw. alle Rechnungen zu begleichen. Dafür entschuldigt sich das Unternehmen in der Mitteilung.

Musik

Zuckerbrot & Peitsche findet doch statt

Das Festival geht in die achte Runde. 2019 hatten die Veranstalter die Auflagen der Stadt Regensburg kritisiert.

Die ZuP Festival GmbH sei voller Überzeugung in das Jahr 2018 gestartet und habe in den Jahren 2018 und 2019 Festivals auf die Beine gestellt hat, wie es sie vorher noch nicht gegeben habe. Die Festivals seien in Bezug auf Line-Up, Gelände, Bühne, Dekoration, VIP-Area, Getränke-Angebot und kulinarische Vielfalt besonders gelobt worden. Auch von den Gästen hätte es durchweg positives Feedback gegeben.

MACH-BAR Gmbh übernimmt

Das Zuckerbrot und Peitsche Festival findet 2020 wieder statt, aber ohne jegliche Beteiligung eines Gesellschafters der ZuP GmbH, heißt es in der Mitteilung. Die Geschäftsführerin der ZuP GmbH habe die Seiten gewechselt und veranstalte nun unter einer neuen Firma das Festival. Die ZuP Festival GmbH prüfe aktuell strafrechtlich relevante Verstöße der Geschäftsführerin.

Die Internetseite des Veranstalters ist mittlerweile offline (Stand 4. Februar, 16.21 Uhr). Der Name der neuen Festival-Firma ist die MACH-Bar Gmbh. Die Hintergründe zu dem Wechsel bei dem beliebten Festival sind derzeit noch unklar.

Festival

Aus für „Zuckerbrot & Peitsche“

Die Veranstalter kritisieren die Genehmigungs-Politik der Stadt am Pürkelgut. Die sagt, man müsse sich an die Gesetze halten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht