MyMz
Anzeige

Verkehr

Zugausfälle: Sind Schüler betroffen?

Der Regensburger Verkehrsverbund informiert über die Folgen des Notfahrplanes der Länderbahn. Dieser gilt bis Ende Oktober.

Ein Alex-Zug beim Halt in Schwandorf Armin Weigel/dpa
Ein Alex-Zug beim Halt in Schwandorf Armin Weigel/dpa

Regensburg.Der Regensburger Verkehrsverbund (RVV) hat auf Nachfrage der Mittelbayerischen mitgeteilt, dass der Spar-Fahrplan von Oberpfalzbahn und Alex-Nord im neuen Schuljahr Schulpendler nicht betrifft. Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein sagt: „Durch die Ausfälle bei Oberpfalzbahn und Alex müssen die Fahrgäste – unabhängig davon, ob diese den RVV-Tarif oder den Tarif der Länderbahn wählen – grundsätzlich mit Einschränkungen rechnen. Nach Prüfung der uns vorliegenden Übersicht der Ausfälle und Ersatzfahrleistungen per Bus inklusive der Zeitlagen ist aber nicht davon auszugehen, dass der Schülerverkehr von den Auswirkungen des Notfahrplanes betroffen sein wird.“

Müller-Eberstein ergänzt: „Leider entnehmen wir den Veröffentlichungen der Länderbahn aber auch, dass der normale Betriebsablauf voraussichtlich frühestens zum Fahrplanwechsel im Dezember wieder hergestellt werden kann.“ Die Länderbahn hatte am Montag mitgeteilt, dass sie aufgrund von Personalmangel einige Verbindungen von Alex und Oberpfalzbahn in Ostbayern auch weiterhin nicht anbieten könne. Die Einschränkungen, die eigentlich bis 8. September gelten sollten, bleiben nun zunächst bis zum 31. Oktober bestehen.

Betroffen sind, wie bisher, die Alex-Verbindungen München-Regensburg-Schwandorf-Hof sowie München-Regensburg-Schwandorf-Prag, und zwar vor allem Verbindungen in Tagesrandlagen. Bei der Oberpfalzbahn fallen einzelne Linien auf den Strecken Regensburg-Schwandorf-Weiden-Marktredwitz und zurück sowie Schwandorf-Cham-Furth im Wald-Domazlice und zurück aus beziehungsweise werden mit Bussen bedient. Auch diese Lösung bringt Einschränkungen für die Fahrgäste mit sich, wie Müller-Eberstein betont:. „Auch wenn der Großteil der ausfallenden Fahrten durch Schienenersatzverkehre mit Bussen ersetzt wird, ist dies immer mit Komforteinbußen und längeren Fahrzeiten verbunden.“

Die Länderbahn empfiehlt Fahrgästen, jeweils vor der Bahnfahrt Online-Auskunftssysteme wie den Bahn-Navigator zu nutzen, um sich über Änderungen, Ausfälle oder Ersatzverkehr zu informieren. Hier finden Sie eine Übersicht der Fahrplanänderungen auf den betroffenen Strecken. (rj)

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Zugausfälle

Länderbahn: Personal weiter knapp

Ob Alex und Oberpfalzbahn ab 9. September in Ostbayern wieder nach dem normalen Fahrplan verkehren, ist fraglich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht