MyMz
Anzeige

Empfang

Zweite Chance auf einen Schulabschluss

Jedes Jahr verlässt ein viel zu hoher Anteil eines Jahrganges die Schule ohne Abschluss.

Bei einem Empfang im BiC BildungsCenter würdigten Bürgermeister Huber und Bildungsreferent Hage, den Einsatz aller Beteiligten und bedankten sich für deren Engagement. Foto: Ferstl
Bei einem Empfang im BiC BildungsCenter würdigten Bürgermeister Huber und Bildungsreferent Hage, den Einsatz aller Beteiligten und bedankten sich für deren Engagement. Foto: Ferstl

Regensburg.Der Förderverein der Volkshochschule, Bürgermeister Huber und der Referent für Bildung, Sport und Freizeit bedanken sich bei den Unterstützern des Projekts „2. Chance“ der Volkshochschule der Stadt Regensburg. Jedes Jahr verlässt ein viel zu hoher Anteil eines Jahrganges die Schule ohne Abschluss, wodurch persönliche und berufliche Perspektiven verpasst werden. Damit junge Menschen eine zweite Chance erhalten, um eine neue Lebensperspektive zu entwickeln und einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt zu haben, hat der Förderverein „Wissen und mehr“ zusammen mit der Volkshochschule der Stadt Regensburg vor nunmehr elf Jahren das Projekt gestartet. Ohne das ehrenamtliche Engagement von Fördervereinen und Sponsoren sind manche gesellschaftlich wichtige Vorhaben nicht realisierbar. So ist das auch beim Projekt „2. Chance – Nachholen von Schulabschlüssen“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht