MyMz
Anzeige

2020 wird ein Jahr voller MZ-Highlights

Das soziale Engagement des Medienhauses wird großgeschrieben. Auch das kommende Jahr unterstreicht das.
von Gustav Wabra

Auch dieses Jahr wird „Menschen, die bewegen“ eine Höhepunkt im Kalender in Ostbayern sein. Die Gala begeistert jedes Jahr aufs Neue die Menschen.  Foto: Tino Lex
Auch dieses Jahr wird „Menschen, die bewegen“ eine Höhepunkt im Kalender in Ostbayern sein. Die Gala begeistert jedes Jahr aufs Neue die Menschen. Foto: Tino Lex

Regensburg.Die sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres sind noch im Gedächtnis der Menschen in Ostbayern und es ist Zeit sie zu würdigen. Seit mehr als 20 Jahren werden die Sportler des Jahres Ostbayern von den Medienhäusern der Region gekürt. Zur Wahl im vergangenen Jahr standen wieder Sportler aus ganz Ostbayern in fünf Kategorien. Dieses Jahr steht noch nicht fest, wer sich Sportler des Jahres Ostbayern 2019 nennen darf. Beim großen Galaabend am 13. Februar 2020 im marinaforum Regensburg lüften Evi Reiter und Armin Wolf das große Geheimnis. Triathletin Helena Pretzl (Damen), Nordic Walker Wolfgang Scholz (Herren), Radsportler Henri Uhlig (Jugend) und die Zweitliga-Fußballprofis des SSV Jahn nahmen als Sportler des Jahres die Trophäen letztes Jahr in Empfang. Für die diesjährige Veranstaltung gibt es noch Tickets.

MZ-Kinderbürgerfest 2020 in Regensburg

Im Juli wird der Stadtpark in Regensburg zum Kinderparadies. Denn in diesem Jahr findet wieder das Kinderbürgerfest statt. Regensburger Kinder flitzen am 12. Juli von 11 bis 17.00 Uhr durch den Park und erleben ihre ganz eigenen Abenteuer. Alle Attraktionen werden kostenlos angeboten. Das KiBü-Regensburg ist mittlerweile das 96. Mittelbayerische Kinderbürgerfest. Bisher feierten mehr als 1,9 Millionen kleine und große Besucher das Fest. Auch in Neumarkt geht es in diesem Sommer rund: Am 6. September ist dort das Mittelbayerische Kinderbürgerfest.

Das war das KiBü 2019 in Kelheim

Mittelbayerischer Landkreislauf im September

Bereits zum elften Mal findet 2020 der Mittelbayerische Landkreislauf statt. Um 9 Uhr fällt dieses Jahr am 12. September der Startschuss in Brennberg. Anschließend schlängelt sich die Strecke nach Wenzenbach, wo tagsüber und am Abend ausgiebig gefeiert wird. Die Anmeldung sowie die genaue Streckenführung wird im Frühjahr 2020 bekannt gegeben. Die kompletten Startgelder werden auch in diesem Jahr gespendet. Ein Drittel davon geht an einen sozialen Zweck, ein Drittel an die Feuerwehren der Streckensicherung und ein Drittel an die Helfervereine. Im letzten Jahr nahmen über 3000 Teilnehmer am zehnten Mittelbayerische Landkreislaufs teil.

MZ-Landkreisläufer sind gut unterwegs

Über weite Teile der 73,1 Kilometer langen Strecke zwischen Aufhausen und Wiesent genossen Läufern ein traumhaftes Panorama. Auch 2020 wird die Kulisse nicht weniger spektakulär. In der letzten Ausgabe des Laufen nahmen 317 angemeldeten Teams und 59 Ultraläufer teil. Insgesamt hieß es, zehn Etappen zu bewältigen: von Köfering, Moosham, Mintraching, Neutraubling, Sarching, Illkofen, Eltheim und Kiefenholz bis in den Zieleinlauf in Wiesent. Am Ende brachte der Benefizlauf 18 000 Euro ein. Diese Einnahmen gingen auch an den Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen.

Die "Menschen, die bewegen"-Gala 2019

„Menschen, die bewegen“ im Jahr 2020

„Menschen, die bewegen“: das ist der Jahresrückblick mit den Geschichten des Jahres. In fünfter Auflage erzählen auch 2020 Prominente und unbekannte Menschen aus der Region von ihren Erlebnissen und den berührendsten, menschlichsten Schicksalen und Emotionen des Jahres – skurril, erstaunlich und emotional. Flankiert von der Show-Band etabliert sich dieser etwas andere Jahresrückblick als gesellschaftliches Ereignis des Jahres. Der Reinerlös aus den Eintrittskarten wird am Ende der Show auch 2020 zugunsten eines sozialen Zwecks gespendet.

Die Gala 2019: Menschen, die bewegen

2019 waren das 15 000 Euro. Der Erlös aus der Gala wurde von Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung des Mittelbayerischen Verlags, und Geschäftsführer und Chefredakteur Manfred Sauerer an Prof. Dr. Franz-Josef Helmig, Vorsitzender des Vereins zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder in Ostbayern (VKKK), übergeben. Weitere 6100 Euro legte die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf obendrauf und das BMW Group Werk Regensburg unterstützt das Engagement mit einem neuen BMW 118i im Wert von 40 000 Euro. Während der Show erzählten elf Menschen Geschichten, die das Jahr 2019 prägten.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Rückblick

Die MZ als Partner der Region

Auch 2019 wurde soziales Engagement im Medienhaus großgeschrieben. Das sind die Highlights eines ereignisreichen Jahres.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht