MyMz
Anzeige

Verkehrskontrolle

24 Raser müssen Führerschein abgeben

Die Polizei blitzte 343 Verkehrsteilnehmer am Odessa Ring in Regensburg. Der Spitzenreiter war mit 141 km/h unterwegs.

Die Polizei erwischte über 300 Verkehrssünder. Symbolfoto: Marc Tirl/dpa
Die Polizei erwischte über 300 Verkehrssünder. Symbolfoto: Marc Tirl/dpa

Regensburg.Fünf Stunden lang kontrollierte die Verkehrspolizei Regensburg am Dienstag, 18. Juni, die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer am Odessa Ring. In diesem Bereich sind 80 km/h Höchstgeschwindigkeit zulässig. Zwischen 12 und 17 Uhr überprüfte die Polizei insgesamt 3803 Fahrzeuge. Davon wurden stolze 343 beanstandet. Die Beamten sprachen 24 Fahrverbote aus. Der Schnellste war mit 141 km/h unterwegs. Der Fahrer muss jetzt mindestens 480 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und muss seinen Führerschein für drei Monate abgeben.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht