MyMz
Anzeige

Polizei

Mehrere Pkws in Regensburg aufgebrochen

In jedem der Fälle waren Wertgegenstände von außen sichtbar. Die Polizei warnt davor, Wertvolles im Auto zu lassen.

Die Polizei sucht Zeugen der Autoaufbrüche. Foto: Oliver Berg/dpa
Die Polizei sucht Zeugen der Autoaufbrüche. Foto: Oliver Berg/dpa

Regensburg.Seit Montag wurden im Dienstbereich der Polizeiinspektion Regensburg Süd drei Pkws aufgebrochen, um darin sichtbar liegende Gegenstände zu entwenden.

In der Sailerstraße wurde am Montag laut Polizei zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr die Scheibe eines am Straßenrand geparkten Kleintransporters eingeschlagen. Ein bislang unbekannter Täter entwendete die Geldbörse aus der auf dem Beifahrersitz liegenden Handtasche.

Tasche auf Parkplatz der Uniklinik geklaut

Ebenfalls am Montag, von 17.15 Uhr bis 18.10 Uhr, wurde ein Pkw auf dem Parkplatz des Universitätsklinikums Regensburg aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Handtasche entwendet. Am Dienstag zwischen 8 und 11 Uhr schlug laut Polizeibericht ein Unbekannter die Scheibe eines Kleinwagens in der Carl-Thiel-Straße ein. Er entwendete eine Tasche mit Friseurbedarf.

Die Polizei appelliert, Wertgegenstände nicht sichtbar im Auto liegen zu lassen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/5 06 20 01 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht