MyMz
Anzeige

Kumpfmühl-Ziegetsdorf

Regensburger CSU startet ins neue Jahr

Der Pfarrsaal St. Wolfgang war am Sonntag gut gefüllt.

OB-Kandidatin Astrid Freudenstein stellte beim Empfang in St. Wolfgang das CSU-Wahlprogramm vor. Foto: Isabella Rastorfer
OB-Kandidatin Astrid Freudenstein stellte beim Empfang in St. Wolfgang das CSU-Wahlprogramm vor. Foto: Isabella Rastorfer

Kumpfmühl-Ziegetsdorf.Etwa 200 Anwohner, Vereinsvertreter, Ehrengäste und Interessierte folgten der Einladung zum Neujahrsempfang der CSU. Die Festrede hielt OB-Kandidatin Astrid Freudenstein. Sie stellte Auszüge aus dem Wahlprogramm ihrer Partei vor, das am Vortag von den Delegierten der CSU einstimmig verabschiedet wurde. Besonderer Schwerpunkt lag auf dem Thema Verkehr und Stadtgestaltung. Hier habe die aktuelle Regierungskoalition viel versäumt. So müsse beispielsweise das ÖPNV-Netz merklich verbessert werden, damit Busfahren zu einer echten Alternative für Autofahrer wird. Weiterhin ging Freudenstein auf die Bereiche Umweltschutz, Wohnungsbau, Wirtschaftsförderung und Sozialpolitik ein.

Der gastgebende Ortsvorsitzende Tim Helmes dankte in seiner Begrüßung allen Ehrenamtlichen. „Sehr viele Regensburger engagieren sich in ihrer Freizeit für unsere Stadt“, sagte Helmes. Das Ehrenamt sei das Rückgrat der Gesellschaft und müsse als solches wertgeschätzt werden. Ein Grußwort hielt der Regensburger CSU-Chef Michael Lehner. Besonders wichtig sind ihm die Sicherheit und Sauberkeit in der Stadt. Außerdem müsse die städtische Verwaltung zügig digitalisiert und modernisiert werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht