MyMz
Anzeige

Big-Band-Mix wie aus einem Guss

Ein Ensemble-Meeting am Goethe-Gymnasium in Regensburg gipfelte in einem Spitzenkonzert.

Beim Big-Band-Meeting ging es um die Idee, gemeinsam Musik zu machen.
Beim Big-Band-Meeting ging es um die Idee, gemeinsam Musik zu machen. Foto: Schule

Regensburg.Eine Schul-Big-Band und eine semiprofessionelle Truppe, deren Spielerfahrung teilweise das Alter der Schüler übersteigt, zusammen im Konzert? Das mag man sich vielleicht gefragt haben – aber nur kurz. Die Big Band des Goethe-Gymnasiums eröffnete das Big-Band-Meeting in der Aula des Goethe-Gymnasiums, in der durch Theatervorhänge ein bisschen Jazzclub-Atmosphäre aufkam. Die Big Band war perfekt vorbereitet: Je nach Stück und Stilrichtung glänzten die Brass-Section, die Rhythmusgruppe oder „das Holz“ – jeweils auch mal solistisch – und ebenso das gesamte Ensemble als eingespielter Klangkörper.

Die Probenarbeit von Bandleiter Daniel Reisinger hatte sich wirklich gelohnt: Man hörte tolle Arrangements so interpretiert, dass man eigentlich nur dahinschmelzen konnte. Dabei blieb die Goethe-Big-Band nicht starr in einem Genre, sondern wechselte munter zu Blues oder Popsongs. Die beiden Gesangs-Solistinnen, Katja Arnold mit „Valerie“ und Christine Dowling mit „Hard Rock Café“, rundeten das Ganze wunderbar ab.

Der zweite Teil des Events gehörte der „Isle of Swing“-Big Band, einer in Regensburg und darüber hinaus bekannten Formation, die lange Jahre von Daniel Reisinger geleitet wurde – daher die Idee des gemeinsamen Konzerts. Seit vier Jahren spielt sie unter Markus Fritsch. Sie bot ein Feuerwerk an anspruchsvollen Arrangements quasi „aus einem Guss“, auch hier zwei Gesangs-Solisten als i-Tüpfelchen: Sarah Kraus und Tim Bleil.

Selbstverständlich hörte man, dass hier Musiker am Werk waren, die schon (sehr) lange ihr Instrument spielen und auch schon lange zusammengespielt haben. Aber es ging hier nicht um die Unterschiede, sondern um die Idee, gemeinsam Musik zu machen, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen und sogar ein Stück mit allen am Big-Band-Meeting beteiligten Musikern zusammen zu performen. So bildete „Rock this town“ den fulminanten Schlusspunkt eines tollen Big-Band-Events, der nicht nur nach Wiederholung schreit, sondern dessen Wiederholung schon fest geplant ist.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht