MyMz

A3-Ausbau erfordert Straßensperrungen

Die Bauarbeiten laufen trotz Corona weiter. Für einige Projekte müssen Straßen stellenweise dicht gemacht werden.
Von Maximiliane Fröhlich

Im Juni und Juli gibt es mehrere Straßensperren, um den A3-Ausbau voranzutreiben.
Im Juni und Juli gibt es mehrere Straßensperren, um den A3-Ausbau voranzutreiben. Foto: Tino Lex

Regensburg.Im Juni und Juli stehen wieder einige Straßensperren an, die mit dem sechsspurigen Ausbau der A3 zusammenhängen. Von Samstag, 20. Juni, 20.30 Uhr, bis Sonntag, 21. Juni, 16 Uhr, wird die A3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof in beiden Fahrtrichtungen vollständig gesperrt. Laut Autobahndirektion Südbayern ist das wegen des Einhubs von Trägern an den Brückenbaustellen Augsburger Straße in Regensburg und Walhallastraße in Neutraubling notwendig. In diesem Zusammenhang wird auch die Behelfsbrücke an der Walhallastraße über die A3 für Auto-, Radfahrer und Fußgänger gesperrt.

Im Juni tut sich einiges

Eine Woche später, vom 27. Juni, 20.30 Uhr, bis 28. Juni, 14 Uhr, wird die Max-Planck-Straße in Regensburg zwischen der Leibnitzstraße und der Robert-Bosch-Straße in beide Richtungen gesperrt. Grund hierfür ist ebenfalls der Einhub von Trägern und Gerüsten. Die Anschlussstelle Regensburg-Ost ist von der Sperrung nicht betroffen und bleibt offen.

Zahlen und Fakten zum A3-Ausbau

Ebenfalls vom 27. Juni, 20.30 Uhr, bis 28. Juni, 2 Uhr, ist die Universitätsstraße unterhalb der A3 in beiden Fahrtrichtungen wegen des Abbruchs der sogenannten Brückenkappe auf der Südseite gesperrt. Der Graßer Weg wird laut Autobahndirektion am 28. Juni von 3 Uhr bis 16 Uhr wegen des gleichen Bauprojekts gesperrt. Zudem ist die Umleitungsstrecke der Augsburger Straße über die Universitätsstraße von 27. Juni, 20.30 Uhr, bis 28. Juni, 2 Uhr, gesperrt. Es wird in dieser Zeit über den Graßer Weg umgeleitet.

Verkehr

A3-Ausbau: Bomben, Brücken und Corona

Ostbayerns größte Autobahnbaustelle läuft im dritten Jahr. Wie steht es? Hier sind die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die Junkerstraße muss laut Autobahndirektion Südbayern Ende Juni für einen Tag gesperrt werden. Wann genau das ist, steht aktuell noch nicht fest.

Zwei Projekte für Juli geplant

Vom 4. Juli, 20.30 Uhr, bis 5. Juli, 14 Uhr, ist die Sperrung der Landshuter Straße unterhalb der A3 in beiden Richtungen wegen des Einhubs von Trägern und Gerüsten geplant. Die Anschlussstelle Burgweinting ist nicht von der Sperre betroffen. Gut zwei Wochen später, vom 18. Juli, 20.30, bis 19. Juli, 2 Uhr, soll die Universitätsstraße unterhalb der A3 in beiden Richtungen wegen des Einhubs eines Brückenträgers zur provisorischen Brückenverbreiterung gesperrt werden. Am 19. Juli von 3 Uhr bis 16 Uhr plant die Autobahndirektion Südbayern zudem die Sperre des Graßer Weges wegen des gleichen Grundes.

Alles rund um den A3-Ausbau lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht