MyMz

Ausbau

A3: Graßer Weg für einen Monat gesperrt

Wegen des A3-Ausbaus muss die Straße im Regensburger Süden gesperrt werden. Die Arbeiten dauern den ganzen Oktober.

Der Verkehr auf dem Graßer Weg wird in der Zeit der Sperrung in beiden Fahrtrichtungen über die Theodor-Storm-Straße, die Ludwig-Thoma-Straße, die Universitätsstraße sowie die Franz-Josef-Strauß-Allee umgeleitet. Foto: xtl
Der Verkehr auf dem Graßer Weg wird in der Zeit der Sperrung in beiden Fahrtrichtungen über die Theodor-Storm-Straße, die Ludwig-Thoma-Straße, die Universitätsstraße sowie die Franz-Josef-Strauß-Allee umgeleitet. Foto: xtl

Regensburg.Von Dienstag, den 1. Oktober bis voraussichtlich Donnerstag, den 31. Oktober, muss der Graßer Weg in Regensburg unterhalb der A3 für den Verkehr gesperrt werden. Für Fußgänger wie auch für schiebende Radfahrer ist Unterquerung der A 3 aber noch offen. Das teilte die Autobahndirektion mit. Die Sperrung sei notwendig, um Versorgungsleitungen umzulegen, so die Direktion Südbayern. Die Leitungen müssen vor der Erneuerung der Unterführung in die Straßenmitte verlegt werden, damit sie während des Neubaus nicht im Baustellenbereich liegen.

A3-Ausbau in Regensburg

Die Erneuerung der Unterführung Graßer Weg ist im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus notwendig, so die Direktion. Der Ausbau erfolge jedoch nicht vor dem Jahr 2021. Dennoch hat die Autobahndirektion Südbayern zusammen mit den Betreibern der Versorgungsleitungen entschieden, deren Umlegung noch heuer durchzuführen.

So werden Busse umgeleitet

  • Buslinie 2:

    Der Bus in Richtung Graß enden bereits in der Karl-Stieler-Straße. Die Haltestellen Fernsehsender Ziegetsdorf, Graß Brunnstraße und Graß können nicht bedient werden.

  • Buslinie 72:

    Zwischen Graß und Karl-Stieler-Straße über die Franz-Josef-Strauß-Allee, Universitätsstraße und Karl-Stieler-Straße wird der 72er umgeleitet. Auf dieser Umleitungsstrecke werden keine zusätzlichen Haltestellen mitbedient.

  • Buslinie N3:

    Der Bus wird zwischen der Karl-Steiler-Straße und Graß/Klinikum und der Karl-Stieler-Straße über die Universitätsstraße umgeleitet. Der Ortsteil Graß ist während der Bauarbeiten ausschließlich mit den Linien 3, 72 und N3 erreichbar.

So ist mit geringeren Auswirkungen auf den Verkehrsfluss rund um den westlichen Abschnitt des A 3-Ausbaubereiches zu rechnen als im kommenden Jahr, wenn die Brücke an der Augsburger Straße gesperrt ist. Aus dem gleichen Grund ist seit dem 16. September die Universitätsstraße unterhalb A 3 gesperrt – bis zum 30. September 2019 ist sie aber wieder offen und dient dann als Umleitungsstrecke für den gesperrten Graßer Weg.

Umleitung wegen A3-Ausbau

Der Verkehr auf dem Graßer Weg wird in der Zeit der Sperrung in beiden Fahrtrichtungen über die Theodor-Storm-Straße, die Ludwig-Thoma-Straße, die Universitätsstraße sowie die Franz-Josef-Strauß-Allee umgeleitet. Zwischen der Karl-Stieler-Straße und der A 3 ist die Nutzung des Graßer Wegs nur für Anlieger-, Fuß- und Radverkehr gestattet.

Verkehr

A3-Ausbau liegt in der Spur

Im zweiten Jahr rollen die Bagger. Die Autobahndirektion ist zufrieden: Insgesamt läuft es nach Plan.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Auf unserer Sonderseite halten wir Sie über den A3-Ausbau auf dem Laufenden!

Einen Verkehrsticker mit aktuellen Verkehrsmeldungen von der A3 und der A93 gibt es hier: https://www.mittelbayerische.de/bayern/verkehrsticker/

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht