MyMz

Umleitung

Giganten zertrümmern Brücke an der A3

Wegen des A3-Ausbaus wird die nördliche Brücke an der Max-Planck-Straße in Regensburg abgerissen. Arbeiten dauern bis 14 Uhr.

Mit schwerem Gerät zerkleinern die Mitarbeiter das Bauwerk. Foto: Alexander Auer
Mit schwerem Gerät zerkleinern die Mitarbeiter das Bauwerk. Foto: Alexander Auer

Regensburg.Die nördliche Autobahnbrücke über die Max-Planck-Straße mit ihren 700 Quadratmetern wird dem Erdboden gleich gemacht. In der Nacht auf Sonntag zerkleinerten rund 20 Mitarbeiter die Brücke mit schwerem Gerät. Per Lkw werden die rund 1800 Tonnen schweren Abbruchmassen abtransportiert. Nach dem Abbruch der Brücke werden die Aufräumarbeiten durchgeführt. Während der Arbeiten ist die Max-Planck-Straße unterhalb der A 3 für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr auf der Autobahn ist von der Sperrung der Max-Planck-Straße nicht betroffen.

Sehen Sie hier mehr Bilder von dem Abriss:

Brückenabriss an der A3

Das unbefugte Betreten der Baustelle ist lebensgefährlich. Gegen 14 Uhr am Sonntagnachmittag wird die Max-Planck-Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Für den Neubau der Brücke werden im Baustellenbereich auf Höhe der A 3 die Fahrspuren der Max-Planck-Straße verengt. Der Abbiegesstreifen zur Autobahnauffahrt Fahrtrichtung Nürnberg steht verkürzt zur Verfügung. In beiden Fahrtrichtungen gilt aus Sicherheitsgründen eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.

Eine weitere Sperrung der Max-Planck-Straße ist am Wochenende 3. bis 4. August 2019 notwendig. Der Neubau der Brücke dauert bis zum Herbst 2019.

Mehr Informationen zum A3-Ausbau finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht