MyMz

Verkehr

Landshuter Straße ist wieder befahrbar

Früher als geplant wurde die Straße in Regensburg wieder für den Verkehr freigegeben. Verkehrsbehinderungen gab es kaum.

Für den Neubau der Autobahnbrücke über die Landshuter Straße wurden acht Verbundfertigteilträger eingehoben. Foto: Auer
Für den Neubau der Autobahnbrücke über die Landshuter Straße wurden acht Verbundfertigteilträger eingehoben. Foto: Auer

Regensburg.Die Landshuter Straße ist seit etwa 8 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Sie war am Samstagabend gegen 20.30 Uhr voll gesperrt worden. Grund für die Sperre war das Einheben sogenannter Verbundfertigteilträger zur Erneuerung der nördlichen Autobahnbrücke, wie die Autobahndirektion Südbayern mitteilte.

Die für die Zeit der Sperrung vorgesehenen Arbeiten konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Beim Einheben der acht jeweils rund 48 Tonnen schweren Trägern und bei den begleitenden Arbeiten griffen viele Komponenten so gut ineinander, dass die Freigabe der Landshuter Straße früher als geplant erfolgen konnte, schrieb die Autobahndirektion in einer Pressemitteilung. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, fielen die Verkehrsbehinderungen gering aus. Der Verkehr auf der A 3 war von der Sperrung der Landshuter Straße nicht betroffen.

Sehen Sie hier ein Video von den Brückenarbeiten:

So verliefen die Arbeiten an der Brückenbaustelle in der Landshuter Straße Video: MZ

Acht Träger wurden eingehoben

Für den Neubau der Autobahnbrücke über die Landshuter Straße wurden acht Verbundfertigteilträger (sogenannte VFT-Träger) eingehoben. Diese Träger aus Stahl und Beton messen jeweils knapp 33 Meter Länge, ihr Einzelgewicht liegt bei rund 48 Tonnen. Ein 500-Tonnen-Kran hat die acht Träger nacheinander eingehoben. Abschließend wurden die Fugen zwischen den Trägern mit Mörtel verschlossen und provisorische Geländer angebracht.

Ausbau

A3: Erstes Teilstück ist fertig

Seit Samstag fließt der Verkehr zwischen Neutraubling und Rosenhof über eine neue Fahrbahn. Die Spuren bleiben vorerst eng.

Zuschauer hatten die Gelegenheit, die nächtlichen Brückenarbeiten vor Ort zu verfolgen. Hierfür richtete die Autobahndirektion am Samstagabend eine zentrale Aussichtsfläche östlich der Landshuter Straße gegenüber dem nördlichen Autobahnzubringer der Anschlussstelle Regensburg-Burgweinting ein. Von dort ließ sich das Einheben der acht Träger beobachten.

Sehen Sie hier mehr Bilder von den Brückenarbeiten an der A3:

Brückenbauarbeiten an der A3

Auffahrt Rosenhof tagsüber gesperrt

Am Dienstag, 30. Juli, und am Mittwoch, 31. Juli , wird jeweils in der Zeit zwischen 7 Uhr früh und 17 Uhr nachmittags an der Anschlussstelle Rosenhof die Auffahrt in Fahrtrichtung Passau gesperrt. Grund hierfür sind Asphaltierungsarbeiten im Übergangsbereich zur südlichen Autobahnfahrbahn, die derzeit auf drei Fahrstreifen verbreitert wird. Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Rosenhof in Fahrtrichtung Passau auf die A 3 fahren wollen, werden umgeleitet zur Anschlussstelle Neutraubling. Alle anderen Auffahrten an der Anschlussstelle Rosenhof bleiben offen. Die Ausfahrtstreifen sind ebenfalls nicht von der Sperrung betroffen.

Alle Informationen zum A3-Ausbau finden Sie hier in unserem MZ-Spezial!

Und auch am nächsten Wochenende, vom 3. bis 4. August, wird eine Regensburger Straße wegen des A 3-Ausbaus gesperrt. Dieses Mal trifft es die Max-Planck-Straße/B 15 unterhalb der A 3. Die Autobahndirektion will über diese Sperrung gesondert informieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Weitere Nachrichten aus Regensburg gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht