MyMz
Anzeige

Fasching

Hemauer Faschingszug bricht alle Rekorde

Am Sonntag verwandelte sich Hemau in eine bunte Narrenmetropole. 21 000 Besucher erlebten einen Gaudiwurm der Superlative.
Von David Santl

  • Die Hemauer Wasserwacht hat den Faschingszug gerockt. Foto: Santl
  • Die Kultserie „Haus des Geldes“ schaute am Tangrintel vorbei. Foto: Santl

Hemau.Es war kurz nach halb vier, als der letzte bunte Faschingswagen unter dem großen Jubel der Zuschauer über den Hemauer Stadtplatz tuckerte. Etwas kühl und windig war es am Sonntag, aber pünktlich um 14 Uhr klarte es auf und die Sonne strahlte auf ein buntes Meer aus Narren und Faschingswägen herab.

Eine Pizza vom Bürgermeister höchstpersönlich gefällig? Foto: Santl
Eine Pizza vom Bürgermeister höchstpersönlich gefällig? Foto: Santl

Und mit ihr strahlte vor allem einer um die Wette: Organisator Josef Körbler. „Das war hervorragend“, lobte er direkt nach dem Zug. Stolze 1800 Teilnehmer gingen bei diesem Gaudiwurm mit und über 21 000 Faschingsfans schauten zu. Das ist absoluter Rekord. Und sofort nach dem Startschuss war die Stimmung auf dem Siedepunkt. Traditionell führten die Rödl-Clowns den Zug an und stimmten ein auf ein buntes Treiben, das der Tangrintel wohl nicht so schnell vergessen wird.

Sehen Sie hier mehr Bilder vom Umzug:

Hemau feiert Gaudiwurm der Superlative

Auch die Prinzengarde marschierte wieder ganz vorne mit. Es wäre nicht uninteressant zu wissen, wie viele Gardemädels morgen durch die vielen „Tangri-Tangri“-Rufe eine angeschlagene Stimme haben. Die beiden Prinzenpaare grüßten hoheitlich aus der Kutsche und erfreuten vor allem die Kleinen mit Süßigkeiten. Für Lacher sorgten die Stadträte, die heuer, aufgrund der vielen Pizzerien in Hemau, als Pizzabäcker verkleidet waren. Und wer nicht aufpasste, bekam gleich eine Ladung Mehl auf die Wange geschmiert.

Hier sehen Sie ein Video vom Faschingszug:

"Helau Hemau" hieß es in der Tangrintelstadt

Wem geht bei dieser süßen Clownsfamilie nicht das Herz auf? Foto: Santl
Wem geht bei dieser süßen Clownsfamilie nicht das Herz auf? Foto: Santl

Doch vor allem die aufwendig gestalteten Faschingswägen begeisterten die Zuschauer: So gab sich etwa die Hemauer Wasserwacht richtig viel Mühe. Mit einer selbstgebauten überdimensionalen E-Gitarre auf dem Traktor rockten sie den Stadtplatz. Der Klick-Club Langenkreith wartete mit einer ebenso fantasievollen riesigen Ritterburg auf. Aber auch die Fußgruppen überboten sich mit Witz und Kreativität gegenseitig. So bildete die Kolpingsfamilie einen Gospelchor und aus der Bäckerei Dürr wurde die Bäckerei Dick. Die Tangrintler Jagdhornbläser stimmten schon mal auf den Hemauer Bürgermeisterwahlkampf 2020 ein. So bekam doch mancher Stadtrat ein Double!

Die Stimmung im Publikum war wirklich super!“

Josef Körbler, Organisator des Faschingszugs

„Die Themen waren der Wahnsinn: Abwechslungsreich und fantasievoll – einfach super!“, freute sich Organisator Körbler, „auch die Stimmung im Publikum war heuer super.“ Und so stellten die Hemauer wieder einmal unter Beweis, dass sie im Faschingfeiern absolute Spitze sein können.

Narren

Das große Faschingszug-Voting 2019

Der Straßenfasching im Landkreis Regensburg tobt. Welcher Gaudiwurm ist der beste? Stimmen Sie noch bis Faschingsdienstag ab!

Weitere Berichte vom Fasching in der Region finden Sie hier.

Unsere Reporter haben am Wochenende live von den Umzügen berichtet. Den NewsBlog finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht