MyMz
Anzeige

Schule

Ausdauer-Trab bot Spiel und Spaß

Unter dem Motto „Lauf dich fit“ erwarben 500 Kinder in Burgweinting das Laufabzeichen. Armin Wolf feuerte die Schüler an.
Von Carmen Vitzthum, MZ

Bis zu 30 Minuten am Stück traben, ohne eine Pause einlegen zu müssen. Die Kinder der Burgweintinger Grundschule sind sportlich drauf. Foto: Vitzthum
Bis zu 30 Minuten am Stück traben, ohne eine Pause einlegen zu müssen. Die Kinder der Burgweintinger Grundschule sind sportlich drauf. Foto: Vitzthum

Regensburg.Die Sonne leistete am Mittwochmorgen schon ganze Arbeit und erhellte den Sportplatz in Burgweinting. Doch sobald die 474 Kinder der Grundschule Burgweinting den Rasen betraten, überstrahlten sie die Sonne mit ihrer lebhaften Begeisterung. An diesem Tag fand kein normaler Unterricht statt. Dafür stand die Bewegung im Vordergrund.

Es hieß „Lauf dich fit“ an der Burgweintinger Grundschule, wozu auch sportliche Unterstützung von außer kam. Fünf Mitglieder aus dem Laufteam von Armin Wolf (Sportchef vom Funkhaus Regensburg) und zwei Sportler der Regensburger Legionäre waren vor Ort und machten mit den Kindern tatkräftig mit.

Sportlehrerin hatte die Idee

Die Idee für die Aktion hatte die Sportlehrerin der Grundschule, Claudia Pollinger. Auf einer Fortbildung des BLV hörte sie davon und wollte die Aktion daraufhin sofort in ihrer Schule umsetzen. Daraufhin haben das „Lauf dich fit“-Team zusammen mit den Sportlehrern der Grundschule die Kinder im Sportunterricht vorbereitet. „Spielerisch mit verschiedenen Trainingsintervallen haben wir die Ausdauer trainiert, sodass sie heute fit sind. Zudem ist es Motivation an sich, mit der ganzen Klasse, der ganzen Schule laufen zu dürfen“, so die Sportlehrerin Pollinger. Armin Wolf erklärte: „Wir versuchen, Koordination und Kondition spielerisch zu schulen. Heute laufen wir mit und versuchen jedem Kind das Gefühl zu geben, dass es heute etwas Großes leistet“.

Die Kinder sollten 15 Minuten (1. und 2. Klassen) beziehungsweise 30 Minuten (3. und 4 Klassen) am Stück laufen, ohne eine Geh-Pause einzulegen. Hierbei geht es ausschließlich um langsames und ausdauerndes Laufen, keinesfalls um die Schnelligkeit oder die Anzahl der gelaufenen Runden.

Jeder Teilnehmer bekommt dafür eine Urkunde und je nach Etappe erhalten die Läufer ein Abzeichen des BLV. Die 15-Minuten-Läufer bekommen das Abzeichen der Stufe Eins, die 30-Minuten-Läufer das Abzeichen der Stufe 2. Der Elternbeirat unterstützte die Aktion und finanzierte die Abzeichen. Die Brauerei Bischofshof versorgte zudem große und kleine Läufer mit kostenlosen Getränken.

Holly Zimmermann war dabei

Als Mitglied des „Armin Wolf Laufteam“ war auch die aus der USA stammende Holly Zimmermann vor Ort. Zimmermann ist letztes Jahr den Marathon des Sables mit 257 Kilometern in sieben Tagen durch die Marokkanische Wüste gelaufen.

Der Laufprofi lief auch am Mittwoch jede Runde mit den Kindern mit und motivierte sie währenddessen. „Ich rede einfach mit den Kindern, über ihre Kleidung, wie schön das Wetter ist oder wie viele Runden sie schon gelaufen sind. Einfach versuchen zu lachen und Spaß zu haben“, erzählt Zimmermann.

Schulleiterin Cäcilia Mischko moderierte den Tag und motivierte jeden einzelnen Teilnehmer.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht