MyMz
Anzeige

Frühjahrslauf

Doppelt so viele Läufer wie 2014

Die Neuauflage des Frühjahrslaufs in Regensburg-Burgweinting war ein Erfolg. 432 Läufer waren am Start.
Von Michael Jaumann, MZ

Die Kinder wählten meist die 2,5-Kilometer-Kurzstrecke. Der Schnellste, Vincent Schäfer, brauchte für den Kurs durch den Aubachpark nur zehn Minuten und zwölf Sekunden.
Die Kinder wählten meist die 2,5-Kilometer-Kurzstrecke. Der Schnellste, Vincent Schäfer, brauchte für den Kurs durch den Aubachpark nur zehn Minuten und zwölf Sekunden. Foto: SV Burgweinting

Regensburg.Trotz tiefschwarz über dem Stadtteil hängenden schweren Regenwolken machten sich bei der Neuauflage des Frühjahrslaufs rund doppelt so viele Läufer und Walker auf den Weg als bei der Premiere vor zwei Jahren. Zusammen mit den Nachzüglern, die sich in letzter Sekunde zur Teilnahme entschieden hatten, waren sogar 432 Kinder und Erwachsene gemeldet. (Vorjahr 194).

Allerdings hielten die Wolken wohl doch einige davon ab, sich vom Römer-Spielplatz aus auf die bestens ausgeschilderte Strecke in den Aubachpark und das Weintinger Holz zu begeben: Nur von 354 der 432 Läuferinnen und Läufern gibt es eine Ziel-Zeit (Vorjahr 182). Während der von rund 50 Helfern betreuten Veranstaltung blieb es aber weitgehend trocken, nur vereinzelt fielen ein paar Tropfen. Erstmalig wurde beim Frühjahrslauf die Zeit elektronisch gemessen und live online gestellt. Auf der 2,5-Kilometer-Strecke waren Sarah Dwyer und Vincent Schäfer die Schnellsten beider Geschlechter. Bei den Nordic-Walkern siegten auf der 5-Kilometer-Strecke Lisa Delicati und Rainer Welz, auf der 10-Kilometer-Strecke Helga Hermann und Wolfgang Scholz. Im 5-Kilometer-Lauf waren Bettina Staiger und Richard Gottschalk am Schnellsten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht