MyMz
Anzeige

Kontrolle

Zivilbeamte stellten Haschisch sicher

Polizisten überprüften in der Humboldtstraße in Regensburg eine Gruppe. Dabei ertappten sie einen 19-Jährigen mit Drogen.

Die Beamten bemerkten, dass der 19-Jährige die Drogen loswerden wollte. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Die Beamten bemerkten, dass der 19-Jährige die Drogen loswerden wollte. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Regensburg.Bei der Überprüfung einer Personengruppe vor einem Wohnhaus in der Humboldtstraße am Montagabend, 9. April, fanden Einsatzkräfte der Regensburger Polizei 50 Gramm Haschisch, das einem 19-Jährigen zugeordnet werden konnte.

Uniformierte Beamte der PI Regensburg Süd und Zivilbeamte der Zivilen Einsatzgruppe Regensburg kontrollierten gegen 21.30 Uhr eine siebenköpfige Gruppe. Dabei versuchte ein 19-Jähriger, unbemerkt etwa 50 Gramm Haschisch loszuwerden. Das bemerkten allerdings die aufmerksamen Einsatzkräfte, stellten das Betäubungsmittel sicher und nahmen den Heranwachsenden vorläufig fest.

Bei den weiteren Überprüfungen, zu denen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg auch eine Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen zählte, konnten die Beamten nochmals etwa 45 Gramm Haschisch sicherstellen.

Den 19-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen des dringenden Verdachts eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht