MyMz
Anzeige

Lokalpolitik

SPD freut sich über neue Mitglieder

Beim Ortsverein Kumpfmühl/Königswiesen/Ziegetsdorf gab es 2018 doppelt so viele Eintritte wie Austritte.

Dr. Thomas Burger (l.) ehrte langjährige Mitglieder. Foto: Dr. Bastian Vergnon
Dr. Thomas Burger (l.) ehrte langjährige Mitglieder. Foto: Dr. Bastian Vergnon

Regensburg.Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Kumpfmühl/Königswiesen/Ziegetsdorf standen neben Ehrungen und Wahlen auch ein Rückblick des Fraktionsvorsitzenden Dr. Klaus Rappert auf der Tagesordnung. Der Vorsitzende Dr. Thomas Burger freute sich über einen Mitgliederzuwachs von 20 Prozent in den vergangenen zehn Jahren. 2018 habe es doppelt so viele Eintritte wie Austritte gegeben. Er erinnerte an Bürgergespräche, öffentliche Diskussionsrunden, zahlreiche Infostände und die Stadtteilzeitung „Südblick“. Politisch habe sich der Ortsverein bzw. dessen Stadträte im vergangenen Jahr unter anderem eingesetzt für eine bedarfsgerechte Lösung für das Jugend- und Familienzentrum Königswiesen, eine Aufwertung und Sanierung des Karl-Bauer-Parks, die Generalsanierung der Grundschule Königswiesen, der Erweiterung des Von-Müller-Gymnasiums samt Neubau der Turnhalle und einen stattlichen Finanzierungszuschuss für die Sporthallensanierung beim ESV 1927. Auch bei kleineren Themen wie einer sicheren Einmündung von der Wolframstraße in die Augsburger Straße oder die Installation einer Fußgängerampel zur Entschärfung der Einmündung Karthauser Straße/Ludwig-Thoma-Straße habe man angeschoben.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden André Pöhler und Gottfried Simmang geehrt. Anneliese Lazar wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Seit 50 Jahren hält Dr. Johann Berger der SPD bereits die Treue.

In einer Nachwahl wurden Jens Schindler, bislang schon Beisitzer, zum weiteren Stellvertreter für Dr. Thomas Burger gewählt, als weitere Beisitzerin Deniz Zelluh. Delegiert für die Kommunalwahlkonferenzen wurden Katja Vogel, Dr. Thomas Burger, Dr. Bastian Vergnon, Claudia Neumaier, Juba Akili, Jens Schindler sowie Dr. Hannaleena Pöhler.

SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Klaus Rappert stellte in seinem Vortrag „Gut für Regensburg“ die Arbeit der sozialdemokratischen Stadträte vor. Schwerpunkte von Rapperts Vortrag bildeten die Themen Wohnen, Verkehr und Umwelt. Zum Thema Wohnen sagte er, dass Regensburg seit Jahren in den Top 10 der meisten fertiggestellten Wohnungen sei, dass man hier aber nicht nachlassen wolle. Unter anderem solle auch der ÖPNV attraktiver werden und der Radverkehr gestärkt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht