MyMz
Anzeige

Bürgerfest

Das sind die fünf Bürgerfest-Typen

Leckermäulchen, Musik-Fanatiker oder der Alternativlose? Diese Menschen tummeln sich am Regensburger Bürgerfest.
Von Anna Zimmermann

Musikliebhaber kommen beim Regensburger Bürgerfest garantiert auf ihre Kosten. Foto: Peter Ferstl/Stadt Regensburg
Musikliebhaber kommen beim Regensburger Bürgerfest garantiert auf ihre Kosten. Foto: Peter Ferstl/Stadt Regensburg

Regensburg.Wenn die Regensburger ihre Stadt feiern, herrscht in Stadtamhof und der Altstadt Ausnahmezustand: Menschenmassen tummeln sich in den Gassen, Bierbank-Plätze sind heiß begehrt und viel besetzt. Das Bürgerfest - das steht fest - zieht die fast alle Regensburger nach draußen. Nicht jeder ist aus demselben Grund dabei und manch einer auch gar nicht. Wir stellen Ihnen fünf Bürgerfest-Typen vor:

Der Bürgerfest-Schlemmer

via GIPHY

Für den Schlemmer sind Musik und sonstige Festdarbietungen Nebensache. Wenn er ans Bürgerfest denkt, läuft ihm das Wasser im Mund zusammen. Er freut sich schon Wochen vorher auf die verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten, die sich an jeder Ecke finden und hofft jedes Jahr darauf, ein neues Schmankerl zu entdecken. Für sein leibliches Wohl kämpft er sich hungrig durch meterlange Schlangen an den Essensständen. Mit einem Gericht gibt er sich nicht zufrieden. Er probiert sich durch Pulled-Pork-Burger, Mutzbraten, thailändische Spezialitäten und weitere Gerichte aus aller Welt und freut sich am letzten Tag – zwei Kilo schwerer, aber zufrieden – auf‘s nächste Mal.

Der Musik-Fanatiker

via GIPHY

Der Musik-Fanatiker sieht im Bürgerfest das kostenlose Festival des Jahres. Sobald das Programm veröffentlicht ist, stellt er sich daraus seinen musikalischen Festplan zusammen. Nach der Eröffnung sieht man ihn selten gemütlich sitzend auf einer Bierbank. Man trifft ihn tanzend und feiernd in der Menge vor den Festbühnen – mindestens so lange, bis die Füße schmerzen oder er heiser ist, wahrscheinlich aber noch länger.

Der Partytyp

via GIPHY

Der Partytyp startet planlos ins Bürgerfestwochenende. Welche Bands oder Auftritte er wann sieht, ist ihm egal. Für ihn ist das Fest eine Riesen-Outdoor-Party. Er zieht durch die Gassen und bleibt, wo die Stimmung am besten ist, die Leute am lautesten lachen, jubeln und Party machen. Getränke sind ihm wichtiger als das Essen, und wenn das Fest dann vorbei ist, braucht er erstmal ein paar Tage Zeit, um sich auszuruhen.

Der Alternativlose“

via GIPHY

Der Alternativlose wartet nicht schon seit Wochen auf das Fest. Eigentlich ist er gar nicht so erpicht darauf, mitzufeiern. Sein Problem: Er wohnt in der Altstadt oder in Stadtamhof – mitten im Geschehen. Und so bleibt ihm kaum eine Wahl. Sobald er zu Hause ist, ist er unfreiwillig Teil der Party. Schaut er aus dem Fenster, sieht er die Festbesucher, hören kann er sie sowieso ständig. Und weil ihn das Zuschauen dann doch irgendwann langweilt, geht er auch nach draußen. Weit hat er es ja nicht.

Der Bürgerfest-Muffel

via GIPHY

Der Bürgerfest-Muffel hat für keinen der anderen Typen Verständnis. Er findet, das Bürgerfest macht die Stadt zu voll, zu laut und ist allgemein einfach unnötig. In die Situation des Alternativlosen kommt er erst gar nicht. Denn wenn er mitten im Geschehen wohnt, verbringt er das Wochenende außerhalb der Stadt. Diesen Urlaub hat er schon vor zwei Jahren geplant.

Sie sind sich nicht sicher, welcher Bürgerfest-Typ Sie sind? Dann machen Sie doch unseren Test:

Test

Bürgerfestbesucher: Welcher Typ sind Sie?

Partygänger, Musikfan oder Genießer? In unserem Test zum Regensburger Bürgerfest finden Sie es heraus.

Sie kennen noch mehr Bürgerfest-Typen? Dann schicken Sie uns eine Mail an regensburg@mittelbayerische.de.

Alle Informationen zum Regensburger Bürgerfest 2019:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht