MyMz
Anzeige

Aktion

Demo gegen Gewalt gegenüber Frauen

„Nein heißt Nein!“ war das Motto einer Kundgebung, bei der sich Regensburger für Selbstbestimmung einsetzten.

Gegen Homophobie und Sexismus: Die „Istanbul-Konvention“ soll Frauen schützen.
Gegen Homophobie und Sexismus: Die „Istanbul-Konvention“ soll Frauen schützen. Foto: Veranstalter

Regensburg.„Nein heißt Nein! Sexismus hat viele Gesichter!“ stand auf einem Banner der Menschen, die am Samstag an der gleichnamigen Demonstration teilnahmen, um sich gegen Gewalt gegenüber Frauen und für eine Selbstbestimmung von Sexualität einzusetzen. Jede dritte Frau in Deutschland erlebt mindestens einmal im Leben körperliche, jede siebte sexualisierte Gewalt. Das bestehende Sexualstrafrecht bietet keinen umfassenden Schutz für Frauen. Die sogenannte „Istanbul-Konvention“ soll durch Kontrollinstanzen und Schutzprogramme diesen Zustand ändern. Deutschland hat diese Konvention zwar unterschrieben, erfüllt jedoch laut dem Veranstalter, dem „Petra Pan Projekt“, die Bedingungen bisher nicht. „Darauf wollen wir die Menschen aufmerksam machen“, sagte eine Teilnehmerin. Vom Frauennotruf-Mahnmal gegenüber der Arcaden zogen die Demonstranten Richtung Stadt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht