MyMz
Anzeige

Gloria und Quincy im Zaz-Fieber

Volles Haus beim Auftritt der französischen Chanson-Sängerin im Schloss. Sie riss die Regensburger von den Sitzen.
Von Heike Haala, MZ

  • Mister Quincy Jones als Gast der Fürstin Gloria von Thurn und Taxis in Regensburg. Die Jazz- und Komponistenlegende nahm neben seiner Gastgeberin in der ersten Reihe Platz. Foto: altrofoto.de
  • Zaz begeisterte die Besucher bei ihrem Konzert. Foto: altrofoto.de
  • Peace, man: Quincy Jones war am Sonntagabend cool wie eh und je. Foto: altrofoto.de
  • Als Zaz von einem kleinen Kolibri sang, der einen Waldbrand löschen will, hielt es die Besucher im Schloss nicht mehr auf den Sitzen. Foto: altrofoto.de
  • Durchlaucht beliebt, zu rocken: Die Fürstin tanzte mit ihrer Mutter, Gräfin Beatrix von Schönburg-Glauchau. Foto: altrofoto.de
  • Spontaner Gastauftritt der Fürstin Gloria von Thurn und Taxis Foto: altrofoto.de
  • Auch mit 82 Jahren hat Quincy Jones noch den Groove. Foto: altrofoto.de

Regensburg. „Das war er – der Gig 2015 in Regensburg“, sagte ein Besucher nach dem Konzert der französischen Nouvelle-Chanson-Sängerin Zaz zu seiner Frau, als die beiden den Hof des Schlosses St. Emmeram am Sonntagabend verließen. Eigentlich hätte sich der eingefleischte Opernfan lieber einen anderen Abend der Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele für seinen Besuch ausgesucht. Dann aber hat ihn seine Gattin überredet, in diesem Jahr auf das Zaz-Konzert zu setzen, obwohl er die Sängerin noch nicht gehört hatte. Eine Ansage seiner Liebsten, über die er sich noch sehr freuen sollte.

Das, was sich im Schlosshof, Petersweg, in den Stunden vor dieser Unterhaltung abgespielt hatte, war in der Tat atemberaubend. Zaz riss das Publikum von den Sitzen: Ob es die Hausherrin, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis war, die das Tanzbein mit ihrer Mutter, Gräfin Beatrix von Schönburg-Glauchau, schwang, der Festspiel-Veranstalter Reinhard Söll und seine Lebensgefährtin Svetlana Panfilow oder der Rest der über 3000 Gäste, die zuletzt mit den Füßen auf dem Tribünenboden trommelten und – dem Charme der Sängerin erlegen – applaudierten.

Fürstin pfeift durch die Finger

Die quirlige Zaz holte nach der zweiten und letzten Zugabe – es war ihr Smash-Hit „Je veux“ – den Produzenten ihres aktuellen Chanson-Albums „Paris“ auf die Bühne. Und das ist niemand Geringeres als die Jazz- und Komponistenlegende Quincy Jones. Er war am Sonntag auf Einladung der Fürstin Gloria von Thurn und Taxis nach Regensburg gekommen. Auch die Fürstin selbst sollte am Ende des Konzerts auf Bitte von Zaz mit auf die Bühne kommen.

Als Gloria von Thurn und Taxis und Quincy Jones an die Rampe vor das Publikum traten, war der Applaus für das Konzert noch nicht verstummt. Zaz begrüßte die Fürstin mit: „Salut Princesse!“. Die Sängerin hielt ihr Mikrofon vor das Antlitz der Hausherrin und Durchlaucht zeigte den Gästen im Schloss erst einmal, dass sie durch die Finger pfeifen kann – und das sehr ordentlich.

Die Fürstin sollte aber nicht nur deswegen mit auf die Bühne kommen. Zaz’ Bitte hatte einen anderen Grund: Gloria von Thurn und Taxis ist Schirmherrin der Leukämiehilfe Ostbayern, die unter anderem Erkrankte und Betroffene unterstützt, die Forschung vorantreibt und zu Knochenmarkspenden aufruft. Dieses Projekt soll auch etwas vom Zaz-Konzert haben. Die Sängerin lässt Teile des Erlöses ihrer Fan-Artikel sozialen Projekten in den Städten zukommen, in denen ihre Tour gastiert. In Regensburg wird das die Leukämiehilfe Ostbayern sein.

Während des Konzerts eroberte Zaz die Herzen der Besucher im Sturm. Sie hatte sich mit den Besuchern eigentlich auf französische Moderation geeinigt, rang sich während einiger Passagen aber dennoch deutsche Sätze mit starkem französischem Einschlag ab. Zum Beispiel bei der Begrüßung oder als sie die Legende von einem Kolibri erzählte, der versucht, einen Waldbrand zu löschen. Zaz riss die Gäste mit dem Song, den sie dem idealistischen Tierchen gewidmet hat, zum ersten Mal an diesem Abend von den Sitzen.

Applaus für die Jazzlegende

Der Schlosspark war vor dem Konzert rappelvoll mit Besuchern. Viele Damen trugen bei den warmen Temperaturen Sommerkleider, die Herren kleideten sich eher leger. Sie schlenderten durch den Park, nahmen einen Drink und freuten sich auf das Konzert, für das es kaum passenderes Wetter hätte geben können.

Wer sich den gesamten Sonntagabend für die Schlossfestspiele Zeit genommen hatte und schon einige Zeit vor dem Konzert in den Park gekommen war, konnte aber nicht nur einen lauen Sommerabend genießen, sondern sich auch auf die Suche nach dem ein oder anderen bekannten Gesicht begeben. Das waren vor allem die Gäste der Fürstin: Neben ihrer Mutter war etwa auch ihr Bruder Carl Alban von Schönburg-Glauchau mit seiner Familie zu den Schlossfestspielen gekommen.

Wie schon am Freitag gaben sich auch viele Regensburger Politiker die Ehre: Stadtrat Horst Meierhofer (FDP) mischte sich ebenso unter die Gäste wie MdL Jürgen Mistol (Grüne), der Oberpfälzer Regierungspräsident Axel Bartelt oder Peter Aumer (CSU), Hauptkonkurrent von Landrätin Tanja Schweiger (FW) im Wahlkampf 2014.

Stargast kam erst zum Konzert

Die Gäste aber, die gehofft hatten, bereits vor dem Konzert einen Blick auf Quincy Jones werfen zu können, wurden enttäuscht. Die 82-jährige Legende kam erst kurz vor Beginn in Begleitung der Fürstin in den Schlosshof, wo sofort Applaus für ihn losbrach. Die Fotografen umringten den Musiker im Nu und knipsten und blitzten, was das Zeug hielt. Die Ordner hatten Mühe, sie auf Abstand zu halten.

Die Kinder der Fürstin – Maria Theresia, Elisabeth und Albert von Thurn und Taxis – waren auch am Sonntag nicht nach Regensburg gekommen. Dafür plauderte die Hausherrin vor dem Pagodenzelt, in dem die Gäste der Fürstin dinierten, ein wenig aus dem Nähkästchen. Immerhin wird ihre Tochter Maria Theresia ein Kind bekommen. „Ja, es ist bald soweit“, sagte die Fürstin. Sie geht aber nicht davon aus, dass sie wegen der Geburt früher von den Schlossfestspielen abreisen muss. In diesem Monat wird das fürstliche Baby wohl noch nicht zur Welt kommen.

Zaz bei den Schlossfestspielen

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht