MyMz
Anzeige

Gesundheit

KKH-Lauf in Regensburg steigt am 8. Juni

Die Hobbyläufer gehen am Samstag ab 10.30 Uhr wieder am Oberen Wöhrd an den Start. Es winken erneut Prämien.

Die Kaufmännische Krankenkasse möchte alle Generationen zu mehr Bewegung animieren. Foto: Thomas Sobczak
Die Kaufmännische Krankenkasse möchte alle Generationen zu mehr Bewegung animieren. Foto: Thomas Sobczak

Regensburg.„Auf die Plätze, fertig, los“ heißt es beim KKH-Lauf am Samstag, 8. Juni, am städtischen Stadion am Oberen Wöhrd wieder. Um 10.30 Uhr geht’s los. Dann werden die Hobbyläufer aus allen Teilen der Stadt und der Umgebung in ihre Laufschuhe schlüpfen, um gemeinsam etwas für ihre Fitness zu tun. „Mit unserem Präventionslauf möchten wir zu regelmäßiger Bewegung animieren für eine bessere Gesundheit und eine höhere Lebenserwartung“, sagt Dennis Diermeier von der KKH Kaufmännische Krankenkasse laut Mitteilung. „Denn Bewegung ist eine echte Trumpfkarte für unsere Gesundheit, stärkt Herz, Kreislauf und das Immunsystem, senkt den Blutdruck und sorgt für gute Laune.“

Der KKH-Lauf biete Bewegung gemeinsam mit Gleichgesinnten, in lockerer Atmosphäre, mit Spaß und ohne Leistungsdruck. In Regensburg seien im vergangenen Jahr über 2000 Teilnehmer aller Altersklassen an den Start gegangen. „Auch in diesem Jahr rechnen wir wieder mit vielen Laufbegeisterten“, sagt Dennis Diermeier. Für Teams könne sich die Teilnahme besonders lohnen. Kindergärten, Schulen und Firmen oder Vereine, die mindestens 20 Laufinteressierte online unter kkh.de/lauf anmelden und gemeinsam an den Start gehen, könnten sich eine Geldprämie in Höhe von 200, 300 oder sogar 500 Euro erlaufen.

Auch Olympiasieger und Schirmherr Dieter Baumann geht am Samstag an den Start. Foto: Försterling/dpa
Auch Olympiasieger und Schirmherr Dieter Baumann geht am Samstag an den Start. Foto: Försterling/dpa

Mit an den Start geht auch Dieter Baumann, einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer und Olympiasieger von 1992. „Für mich zählt Laufen zum Besten, was man für seinen Körper tun kann. Es macht frei und ist ein Schlüssel für mehr Lebensfreude, und davon möchte ich so viele Menschen wie möglich überzeugen“, so der sportliche Schirmherr der bundesweiten Gesundheitsinitiative. Zur Auswahl stehen am Samstag verschiedene Strecken für Läufer, Walker und Nordic Walker sowie Bambini- und Schüler-Läufe. Jeder Teilnehmer tut Gutes für Menschen, die besondere Unterstützung benötigen. Ale Startgelder gehen als Spende an Special Olympics Deutschland, die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht