MyMz
Anzeige

Verein

Isabell Pokorny verteidigte ihre Titel

Neben der Jugendkönigin Luftgewehr der Schützensektion Regensburg Süd steht unter anderem Tim Neubauer auf dem Königsthron.
Von Josef Eder

Wolfgang Stich (v. l.) , Rosi Krausenberger, Hans-Peter Schienhärl, Heidi Rieger, Manfred Wimber und Max Kappl freuten sich über die Ehrung. Foto: Eder
Wolfgang Stich (v. l.) , Rosi Krausenberger, Hans-Peter Schienhärl, Heidi Rieger, Manfred Wimber und Max Kappl freuten sich über die Ehrung. Foto: Eder

Regensburg.Als Jugendkönigin Luftgewehr (LG) der Schützensektion Regensburg Süd konnte Isabell Pokorny ihre Titel verteidigen. Mit auf den Königsthron dürfen Tim Neubauer und Patrick Schmidt (alle Teppichwerk Regensburg). Sektionsleiter Wolfgang Stich und Sportleiterin Rosi Krausenberger proklamierten sie im Sportheim des Sportclubs Regensburg in der Alfons-Auer-Straße.

Karl Altweck, erster Schützenmeister von Teppichwerk, holte sich den Titel des LG-Königs. Das Körbchen mit den Würsten, das dem Zweiten gebührt, ging an Andreas Brunner (SG Post/Süd). Die Brezen für den Dritten im Bunde der Könige schnappte sich Ekkehard Jung (SV Ziegetsdorf). An dessen Königsseite regiert als Schützenliesl Sandra Effhauser mit Agnes Berner (beide Teppichwerk) und Katrin Neumeier (Post/Süd). Ulrich Kemeter (Post/Süd) nahm die Kette des Luftpistolenkönigs (LP) entgegen. Seine Stellvertreter sind Bernhard und Susanne Wackerbauer (beide HSG). Nachdem Christine Roider die Königsinsignien der Luftpistolenschützen abgegeben hatte, wurde ihr die Königskette des Sportpistolenschützen um den Hals gelegt. Ihre beiden Mitregenten sind die Vereinskollegen von Weiße Taube Regensburg Armin Müller und Kurt Lauch. Der LG-Wanderpokal der Jugendschützen ging an Tim Neubauer (Teppichwerk). Den der allgemeinen Klasse nahm Johannes Hahn (Teppichwerk) entgegen. Olga Pivtsakina (HSG) holte sich den LP-Wanderpokal. Die Sektionsscheibe Jugend errang Anton Stiglmeier (Post/Süd). Die der LG-Schützen Karl Altweck (Teppichwerk). Jürgen Docekal war auf der Sektionsscheibe bei den LP-Schützen erfolgreich. Die kombinierte LG/LP sicherte sich Sektionsleiter Wolfgang Stich. Die LG aufgelegt Schützen Alfred Koppenwallner (Post/Süd).

„Schützen der Sektion Süd haben hervorragende Leistungen erbracht. Sehr erfolgreich waren Schützen des Gaues im nationalen und internationalen Bereich. Die Überraschung schaffte Susanne Roß, als sie Deutsche Meisterin mit der Luftpistole wurde“, hob Erster Gauschützenmeister Manfred Wimber hervor. Er fuhr fort, dass er seit zehn Jahren intensiv, aber ohne Erfolg einen Nachfolger suche. Ein solches Ehrenamt bringt schöne Stunden. Aber auch Ärger und kostet viel Energie. Trotzdem ist es eine Bereicherung für das Leben. Sektionsleiter Wolfgang Stich verglich den Schießsport mit einem Kartenspiel: Mal laufe es wie geschmiert, wenn die Karten stimmen. Bei den Schützen seien es die erzielten Ringe, die den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben. Nach einem Superzehner folge die Ernüchterung auf dem Fuße, wenn vielleicht „nur“ die Neun oder noch weniger im Display der elektronischen Trefferanzeige aufleuchte.

Ergebnisse

  • Ehrungen:

    Groß-Silber Schützenbezirk Oberpfalz im Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) für Rosi Krausenberger (Teppichwerk), Groß-Gold des Donaugaues ging an Hans-Peter Schinhärl und die Nadel BSSB in Gold bekam Heidi Rieger (beide Sportclub Regensburg) angesteckt. (lje)

  • Sektionsliga LG-Auflage 30 Schuss Mannschaften:

    1. Teppichwerk 4657,8 Ringe/25 Punkte, 2. Ziegetsdorf 4573,9/17, 3. Sportclub 4549,9/15, 4. Weiße Taube 2711,7/9, 5. HSG 621/2

  • LP Schützen Mannschaften:

    1. Zu den Linden 4294/15, 2. Post/Süd 5116/13, 3. HSG 4215/13, 4. Sportclub 1801/7

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht