MyMz
Anzeige

Kreative treiben die OB-Kandidaten um

Acht Personen, die ab Mai im Chefsessel des Regensburger Rathauses sitzen wollen, diskutierten am Mittwoch im Degginger.
Von Heike Haala

Christian Omonsky (v. l.) moderierte die Debatte mit Ludwig Artinger (FW), Stefan Christoph (Grüne), Irmgard Freihoffer (Linke), Horst Meierhofer (FDP), Astrid Freudenstein (CSU), Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD), Benedikt Suttner (ÖDP) und Joachim Wolbergs (Brücke). Foto: Haala
Christian Omonsky (v. l.) moderierte die Debatte mit Ludwig Artinger (FW), Stefan Christoph (Grüne), Irmgard Freihoffer (Linke), Horst Meierhofer (FDP), Astrid Freudenstein (CSU), Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD), Benedikt Suttner (ÖDP) und Joachim Wolbergs (Brücke). Foto: Haala

Regensburg.Was schwebt Regensburger OB-Kandidaten eigentlich zum Thema Kultur- und Kreativwirtschaft vor? Mit dieser Fragestellung trafen die Organisatoren der Podiumsdiskussion vom Forum Kreativwirtschaft im Degginger einen Nerv. Bereits eine halbe Stunde vor der Veranstaltung hatte sich eine lange Schlange in der Wahlenstraße vor dem Kreativquartier gebildet. Die Veranstaltung war ausgebucht. Etwa 200 Gäste konnten der Diskussion laut Angaben der Veranstalter folgen, viele aber mussten auch wieder nach Hause gehen, weil sie nicht mehr eingelassen wurden. Nach zweieinhalb Stunden Diskussion war klar, wer bei den Anwesenden die Nase vorne hat, denn die Gäste konnten per Online-Tool auf die Frage antworten: Wen würden Sie als Oberbürgermeister für Regensburg wählen? 44 Prozent der 163 Teilnehmer stimmten für den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (Brücke) ab, 26 Prozent für Astrid Freudenstein (CSU), zehn Prozent für Stefan Christoph (Grüne), sieben Prozent für Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD), sechs Prozent für Benedikt Suttner (ÖDP), vier Prozent für Horst Meierhofer (FDP), drei Prozent für Ludwig Artinger (FW) und null Prozent für Irmgard Freihoffer (Linke). Christian Omonsky, der den Abend moderierte, sagte noch: „Das ist keine repräsentative Umfrage.“

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ########### ### ########## ###### ### ####.

######### ### ### ###### ### ### #### #### ## #### ### ######## #########, ######## ### ###### ###### ### ### ##########

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Stadtteile.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht