MyMz
Anzeige

Rama dama

Helfer sammelten jede Menge Müll

Die wieder ins Leben gerufene Rama-dama-Aktion im Aubachpark in Regensburg-Oberisling war ein phänomenaler Erfolg.

Der Müllberg mit einigen Sammlern Foto: Josef Eder
Der Müllberg mit einigen Sammlern Foto: Josef Eder

Regensburg.Die beiden Jagdpächter Christian Freundorfer und Johannes Kroha begrüßten die Aktion der Regensburger Hundefreunde, die mit ihren Vierbeinern regelmäßig im Park spazieren gehen.

Larissa Rösch war es schon lange ein Dorn im Auge, dass die Umwelt immer mehr mit achtlos entsorgtem Papier oder Plastik verschmutzt wird. Mit der WhatsApp-Gruppe der Hundefreunde sowie Aushängen in Lebensmittelgeschäften mobilisierten sie 35 engagierte Helfer, die zusammen mit fünf Jägern die Gehölze und Freiflächen durchkämmten. Das größte Glücksgefühl hatten dabei die Hunde. Mehrere Stunden an der frischen Luft, ein langer Spaziergang sowie die Suchaktion machte ihnen Spaß. Am Ende war es ein großer Haufen blauer Müllsäcke, den sie am Straßenrand auftürmten. Reifen, Sonnenschirme, Blechteile, Plastik, Koffer, Campingzelt und ein schrottreifer Fahrradrahmen, alles was man so in der freien Natur entsorgt, wurde gefunden. Für die Vierbeiner war der Höhepunkt, als sie „Hundespielzeug“ fanden. Freundorfer und Kroha werden bis zur Abholung die Ablagestelle unweit des Weilers Unterisling nichts aus den Augen lassen. Larissa Rösch war enttäuscht, dass das Regensburger Umweltamt keine Greifzangen bzw. Handschuhe zur Verfügung gestellt hatte. Sie freut sich dennoch, dass ihr zugesagt wurde, das Sammelgut schnell abzuholen. (lje)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht