MyMz
Anzeige

Bilanz

Der VdK zieht immer mehr Menschen an

Der Ortsverband Regensburg Nord und Ost hat bereits 600 Mitglieder. Fanny Seyerer ist seit 70 Jahren dabei.
Von Ralf Strasser

Der VdK-Ortsverband Regensburg Nord und Ost ehrte bei seiner Jahresversammlung langjährige Mitglieder. Foto: msr
Der VdK-Ortsverband Regensburg Nord und Ost ehrte bei seiner Jahresversammlung langjährige Mitglieder. Foto: msr

Regensburg.„Dass sich Larissa Kraus als neue Geschäftsführerin des VdK-Kreisverbands Regensburg den Ortsverband Nord und Ost für ihren Antrittsbesuch aussucht, erfüllt uns mit Stolz“, sagte Ortsvorsitzender Karl Stiebing in der Jahresversammlung im Vereinsheim der Gaststätte Arberhütte. Seit 38 Jahren ist Stiebing beim Sozialverband, viele Jahre davon in der Verantwortung für mittlerweile 600 Mitglieder. „Aber das ist nichts gegen unsere Fanny Seyerer“, sagte Stiebing lächelnd.

Sieben Jahrzehnte im VdK

Die 100-jährige Regensburgerin ist bereits 70 Jahre Mitglied. Leider nicht persönlich anwesend, bedauerte der Ortsvorsitzende, „aber ich werde ihr die Glückwünsche persönlich überbringen.“ Doch das Kümmern gilt nicht nur Fanny Seyerer. Im Portfolio der Veranstaltungen und Aktionen lag auch im vergangenen Jahr allerhand. Dabei legte man Wert auf das Miteinander und die Geselligkeit. Neben einer zünftigen Faschingsfeier, den Dultnachmittagen, VdK-Aktionstagen wie der Abendschifffahrt, Grillfesten, Tagesausflügen oder dem Kirchweihgansessen und der Adventsfeier sind es vor allem die Infotouren mit den besonderen Aha-Erlebnissen, die bei den Mitgliedern punkten. Auch die monatlichen Stammtischrunden kommen gut an.

Nachdem Stiebing diejenigen geehrt und mit Urkunde, Verzehrbon und Stecknadel ausgezeichnet hatte, die dem VdK viele Jahre und Jahrzehnte die Treue halten und sich Larissa Kraus als Kreisgeschäftsführerin vorgestellt hatte, entführte die stellvertretende Kreisvorsitzende und Frauenvertreterin Brigitte Schlee die zahlreichen Versammlungsgäste in die soziale Welt des VdK.

Steigende Mitgliederzahlen

Und diese Welt ist gewachsen: „5,36 Prozent der gesamten bayerischen Bevölkerung sind VdK-Mitglieder“, informierte Schlee, „unter den 60 bis 65-Jährigen haben sogar 16,71 Prozent einen Mitgliedsausweis.“ Davon könnten andere Vereine, Verbände oder Parteien nur träumen, meinte sie selbstbewusst. Im Fokus stünden weiterhin die Themen Pflege, Armut, Grundsicherung und das Engagement für Menschen mit Behinderungen und chronisch Kranke. Und der VdK drückt auf Lösungen. „Ohne den Druck unseres Verbandes gäbe es das zweite Mütterrentenjahr und die Verbesserungen beim dritten Mütterentenjahr nicht“, erklärte Schlee. Bei der Pflegeversicherung sei allerdings noch viel Luft nach oben. „Was wir brauchen, ist eine Pflegevollversicherung, die solidarisch getragen wird.“ Das Thema Altersarmut sei endlich in der öffentlichen Diskussion angekommen. Für 2019 und 2020 habe der VdK eine deutschlandweite Rentenkampagne geplant.

Treue Mitglieder

  • Ehrungen:

    Im VdK-Ortsverband Regensburg Nord und Ost wurden 40 Mitglieder ausgezeichnet und geehrt.

  • 25 Jahre:

    Renate Pangerl, Rita Wendt, Günther Knott, Walburga Wagner, Eva Lehner, Elisabeth Huber, Hedwig Kreimel, Hans Wudi.

  • 30 Jahre:

    Hermine Wolfsteiner, Emma Stampka, Johann Bleibinhaus, Josef Amann.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht