MyMz
Anzeige

Kirche

Erstkommunion in Reinhausen gefeiert

In diesem Jahr war das Motto der Erstkommunion in der Pfarrkirche St. Josef „Blumen in Gottes Garten“.

Die Erstkommunionkinder in der Pfarrkirche St. Josef. Foto: Grundler
Die Erstkommunionkinder in der Pfarrkirche St. Josef. Foto: Grundler

Regensburg.Unter festlichem Glockengeläut zogen Stadtpfarrer Eichinger, Kaplan Constien, Vikar Remy und die Ministranten zusammen mit den 26 Erstkommunionkindern aus Reinhausen vom Pfarrsaal in die mit bunten Blumen prächtig geschmückte Pfarrkirche St. Josef. So war unübersehbar, was in diesem Jahr das Motto der Erstkommunion war: „Blumen in Gottes Garten“.

Die Freude über diesen großen und wichtigen Tag im Leben eines Katholiken, war den Kommunionkindern von den Gesichtern abzulesen, als sie Stadtpfarrer Eichinger mit ihren Familien in der Kirche begrüßte. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kinderchor und der Jugendschola unter der Leitung von Gabriele Löffelmann umrahmt. Nach dem Evangelium erläuterten die Kommunionkinder anschaulich, was nötig ist, damit wir als Christen wie bunte Blumen in Gottes Garten blühen können. Im Anschluss daran erneuerten sie mit brennenden Kerzen in der Hand ihr Taufversprechen und brachten dann in einer Gabenprozession die Gaben zum Altar.

Schließlich versammelten sich die Kommunionkinder um den Altar, um zum ersten Mal die heilige Kommunion zu empfangen. Ihren Dank brachten die Kinder dann bei der gemeinsamen Andacht am Nachmittag zum Ausdruck. Sie taten das sowohl mit Gebet, wie auch mit Gesang und einem feierlichen Rosentanz. Zum Ausklang des Festes wartete dann noch der Kommunionausflug nach St. Englmar, den die Kommunionkinder aus Reinhausen und Sallern gemeinsam durchführten und dabei von Eltern und Geschwistern begleitet wurden.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht