MyMz
Anzeige

Jubiläum

Kindergarten feierte sein 50-Jähriges

Die Eltern, Erzieher und Kinder begingen im Regensburger Kindergarten St. Christophorus ein großes Fest.
von Daniel Steffen, MZ

Auch auf den Hüpfbällen ging es rund.
Auch auf den Hüpfbällen ging es rund. Foto: Steffen

Regensburg.Der Kindergarten St. Christophorus feierte sein 50-jähriges Bestehen – und die Erzieher, Eltern und Kinder mit ihm. Nach dem feierlichen Gottesdienst in der Kirche Hl. Geist herrschte von Mittag bis Nachmittag in der Einrichtung ein reger Betrieb. Allerorten war für die Kinder ein buntes Programm geboten, so dass Langeweile für sie, aber auch ihre Eltern, ein Fremdwort blieb. Vom Kasperltheater über Gummiballhüpfen bis hin zu Kinderschminken war für jeden etwas Passendes dabei. Mit insgesamt 24 selbst gebackenen Kuchen, die im Angebot standen, waren die Gäste bestens verköstigt.

Im Gespräch mit der MZ stellte Kindergartenleiterin Heike Fichtner die Einrichtung näher vor: In drei Gruppen aufgeteilt, wird der Kindergarten von insgesamt 69 Kindern besucht werden. Acht Mitarbeiter, davon vier Erzieherinnen, zwei Kinderpflegereinen und zwei Erzieherinnen im Anerkennungsjahr, kümmern sich um das Wohlergehen der kleinen Mädchen und Buben.

Die Leiterin betont die Internationalität von St. Christophorus: „Wir haben Kinder aus 16 verschiedenen Nationen bei uns“, sagt sie. So sind die Kinder zum Beispiel neben deutscher auch italienischer und spanischer Abstammung. Andere wiederum haben Eltern, die aus Syrien, Albanien oder Rumänien stammen.

Besonderen Wert, wie Fichtner sagt, legt man im Hause auf die Bewegungserziehung. Deswegen sei es dem Team ein großes Anliegen, die hausinterne „Bewegungsbaustelle“ zu erweitern. Dort können sich die Kinder nicht nur austoben, sondern auch ihre Motorik und Fitness verbessern.

Um seinen Parcours weiter auszubauen, hatte der Kindergarten jüngst in Zusammenarbeit mit dem Armin-Wolf-Laufteam um den gleichnamigen Radio-Moderator einen Spendenlauf veranstaltet. Dort kam bereits eine beträchtliche Geldsumme zusammen, die nun, auf der Jubiläumsfeier, ordentlich aufgestockt werden konnte. Der SSV Jahn Regensburg, das Autohaus Platzer und weitere Sponsoren sorgten dafür, dass auf der Tombola attraktive Preise verlost wurden und demnach üppige Einnahmen zustande kamen. Als Hauptpreise winkten ein Wochenende mit dem Hyundai Tuxan sowie zwei mal zwei VIP-Karten (inklusive Bewirtung) bei einem Jahn-Spiel. Zum feierlichen Abschluss ermittelte Heike Fichtner die Sieger.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht