MyMz
Anzeige

Regensburg/Reinhausen

Sportlich für den guten Zweck

Powerlauf, gemeinsam mit Kollegen auf die Laufstrecke gehen und dabei Gutes tun.

MR-Geschäftsführer Wilfried Breuer und Mitorganisatorin Kerstin Faltermeier übergeben den Spendenscheck. Foto: Selina Lindner
MR-Geschäftsführer Wilfried Breuer und Mitorganisatorin Kerstin Faltermeier übergeben den Spendenscheck. Foto: Selina Lindner

Regensburg.Die Maschinenfabrik Reinhausen (MR) richtete bereits zum zehnten Mal den Powerlauf aus. 140 Mitarbeiter, befreundete Läufer und Kinder gingen im MR-Aus- und Weiterbildungszentrum an den Start. Unter ihnen der neue MR-Geschäftsführer Wilfried Breuer. Die Läufer bewiesen nicht nur ihr sportliches Talent, sondern auch ihr großes Herz: 4000 Euro konnten die Organisatoren an Nadine Guggenberger, die Vorsitzende von Traumzeit e.V., überreichen. Der Verein engagiert sich für die letzten Wünsche krebskranker Kinder.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht