MyMz
Anzeige

Bauarbeiten

Sondierung für Bau des Holzgartenstegs

Eine neue Brücke für Regensburg: Die ersten Bodenerkundungen am Grieser Spitz und Reinhausener Damm laufen.

Die Verbindung zwischen Grieser Spitz und Weichs ist umstritten. Foto: Archiv/Steffen
Die Verbindung zwischen Grieser Spitz und Weichs ist umstritten. Foto: Archiv/Steffen

Regensburg.Am Mittwoch, 9. Januar, hat die Stadt auf dem Grieser Spitz und am Reinhausener Damm (Höhe Maria-Beer-Platz) erste Sondierungsarbeiten für den Bau des Holzgartenstegs durchgeführt.

Sofern es die Witterung erlaubt, erfolgen voraussichtlich am 24. und 25. Januar 2019 weitere Bodenerkundungen. Durch die entstehenden Bodenaufschlüsse wird in einer Tiefe von zehn bis 20 Meter der Untergrund auf Festigkeit und Beschaffenheit untersucht. Anhand dieser Ergebnisse können anschließend die Gründungs- und Planungsmöglichkeiten des zukünftigen Holzgartenstegs erarbeitet werden, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Regensburg.

Verkehr

Regensburgs verhinderte Brücken

Der Holzgartensteg soll nun endlich kommen. Es wäre aber nicht die erste Brückenplanung, die zur unendlichen Geschichte wird.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht