MyMz
Anzeige

Polizei

Diebe auf frischer Tat ertappt

Elektroartikel, Stifte und Lebensmittel wollten drei Täter in verschiedenen Märkten in Regensburg stehlen.

Die Diebe hatten es auf verschiedene Waren abgesehen. Foto: Felix Kästle/dpa
Die Diebe hatten es auf verschiedene Waren abgesehen. Foto: Felix Kästle/dpa

Regensburg.Um ihre Drogensucht zu finanzieren, versuchte eine polizeibekannte 35-jährige Regensburgerin am Dienstag, 23. Oktober, gegen 10 Uhr in einem Elektrogeschäft im Donaueinkaufszentrum Artikel im Wert von rund 60 Euro zu klauen. Darüber informierte die Polizei in einem Pressebericht. Dies konnte jedoch verhindert werden, weil sie beobachtet wurde, als sie die Ware aus der Verpackung nahm und das Geschäft verlassen wollte.

Am selben Tag wollte auch ein 50-Jähriger in einem Verbrauchermarkt in der Hans-Hayder-Straße etwas stehlen. Gegen 12.30 Uhr hatten es ihm mehrere Farbstifte für gerade mal 2,29 Euro angetan, die er sich in die Tasche steckte und dann den Kassenbereich passierte. Auch wenn der Warenwert nicht gerade üppig war, wird gegen den Mann eine Strafanzeige vorgelegt.

Am Dienstagnachmittag wiederum wollte ein 25-jähriger Student aus dem nördlichen Landkreis Regensburg im selben Geschäft Nahrungsmittel für ca. 20 Euro mitgehen lassen. Als er an der Kasse vorbeiging, fiel jedoch die stark ausgebeulte Jacke des Diebes auf und er wurde angehalten. Dabei kamen die Waren zum Vorschein, die er nicht bezahlt hatte.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht