MyMz
Anzeige

Vereine

Frischer Wind für die Donau-Pöhler

Die Regensburger BVB-Fans haben eine neue Führung. Ende Mai fuhren sie sich zum DFB-Pokalfinale nach Berlin.
von Alex Huber, MZ

Eine muntere Truppe: Mitglieder des den BVB-Fanclubs Donau-Pöhler
Eine muntere Truppe: Mitglieder des den BVB-Fanclubs Donau-Pöhler Foto: Huber

Regensburg.Echte Liebe – mit diesem Slogan umschreibt der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund die Beziehung zwischen Verein und Anhängerschaft. Doch diese kommen längst nicht nur mehr aus dem Ruhrpott. Der Regensburger Fanclub „Donau Pöhler“ verkörpert dieses Motto in vollen Zügen. Nicht zuletzt auf der Fahrt nach Berlin zum DFB-Pokal Finale am vergangenen Samstag. „Die Stimmung und die Atmosphäre waren einfach super. Es war ein tolles Erlebnis“, blickt Vorsitzender Thomas Breidenbach zurück.

Nach der Gründung am 19. Dezember 2012 – das Gründungsdatum des BVB – ging es mit dem Fanclub nur langsam voran. Heute haben die Donau-Pöhler rund 65 Mitglieder zu verzeichnen. Von jung bis alt, vom Oberpfälzer und Niederbayer bis zum gebürtigen Dortmunder sind alle vertreten. „Wir haben ein sehr großes Einzugsgebiet. Das reicht von Weiden bis Landshut“, erzählt Breidenbach. Das liegt nach Meinung zahlreicher Anhänger nicht zuletzt am Vorsitzenden. Er übernahm im vergangenen Dezember die Vorstandschaft der Pöhler. Seitdem stehen unzählige Aktionen auf dem Programm des Fanclubs. Hüttenwochenenden, Ausflüge zu Pokalspielen und Treffen mit anderen BVB-Fanclubs sind bei den Regensburger Borussen mittlerweile fast selbstverständlich.

Zum Public Viewing nach Berlin

Die Dortmund-Anhänger tourten Ende Mai gemeinsam mit den „Chemnitzer Borussen“ mit dem Bus zum Pokalfinale nach Berlin. Dort verfolgten die Regensburger ihre Mannschaft beim Public Viewing, Einzelne hatten sogar Karten für das Olympia Stadion.

Von der Niederlage im Finale ließen sich die Donau-Pöhler aber keineswegs die Stimmung verderben, wie die muntere Truppe bei der monatlichen Versammlung in den Regensburger Bischofshof Braustuben erzählt. „Es ist uns viel wichtiger, gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen und fest mit anderen BVB-Fanclubs zusammenzuhalten“, erklärt Schriftführerin Kathleen Liposa. Nun stehen schon die nächsten Ausflüge auf dem Programm: Das Sommerfest in Mantel, sowie der Besuch des Abschiedsspiels des ewigen BVB-Publikumslieblings Dedé am 5. September.

Kontakt: BvB Fanclub Regensburg e.V., Franz-Liszt-Str 19, 93128 Regenstauf, Telefon: +49 (0) 1728163853, E-Mail: info@bvb-fc-regensburg.de, Internet: www.bvb-fc-regensburg.de

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht