MyMz
Anzeige

Umleitung

B 15 nördlich von Zeitlarn gesperrt

Ab Montag, 3. Dezember, wird die Bundesstraße asphaltiert. Die Bauarbeiten sollen bis 8. Dezember abgeschlossen sein.

Die Asphaltierungsarbeiten sollen am Samstag abgeschlossen sein. Symbolfoto: Strasser
Die Asphaltierungsarbeiten sollen am Samstag abgeschlossen sein. Symbolfoto: Strasser

Zeitlarn.Der Fahrbahnbelag auf der B 15 wird ab Montag, 3. Dezember, fertig gestellt. Wie das Staatliche Bauamt mitteilt, sei es deshalb erforderlich, die Bundesstraße bis Samstag, 8. Dezember, vollständig zu sperren.

Die Maßnahme befinde sich derzeit in der letzen Bauphase. Mit der Gesamtfertigstellung werde im Juni 2019 gerechnet. In der jetzigen Bauphase erfolgt der bestandsorientierte Ausbau der B 15 auf rund 300 Metern Länge in Richtung Regenstauf, die Fertigstellung der neuen Gemeindeverbindungsstraße Mühlhof – Neuhof und die Anlage des Geh- und Radweges entlang der B 15.

Seitens des Staatlichen Bauamtes Regensburg ist beabsichtigt, die B 15 noch 2018 fertig zu stellen.

Umleitung über die A93

Entsprechend der Vollsperrungen in den Jahren 2016 und 2017 stellt die Hauptumleistungsstrecke die A 93 dar. Sofern Verkehrsbehinderungen auf der A 93 auftreten, stehen den Verkehrsteilnehmern Umleitungsstrecken über Lappersdorf, Lorenzen und Regenstauf bzw. über B 16, Fußenberg, Hauzenstein und Regenstauf zur Verfügung. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Der Anliegerverkehr und der öffentliche Personennahverkehr in Zeitlarn und den Ortsteilen Neuhof und Mühlhof sei gewährleistet. Auf der RVV-Webseite werden unter www.rvv.de/Umleitungen-und-Netzinfos rechtzeitig der Fahrplan und die Ersatzhaltestellen bekannt gegeben.

Sperrung für Lkw

Um die Beeinträchtigungen der Anwohner zu reduzieren, werden die Gemeinde Zeitlarn, der Markt Regenstauf und der Markt Lappersdorf vorübergehend die Gemeindeverbindungsstraßen Lorenzen – Regendorf – Edlhausen, Zeitlarn – Laub und Zeitlarn – Regendorf für Lkw mit Ausnahme des Lieferverkehrs sperren.

Gefahrguttransporte, wie z. B. Heizöl- oder Diesellieferungen, können während der Vollsperrung nicht wie bisher von Regenstauf kommend nach Zeitlarn erfolgen. Mittels einer Sondergenehmigung, die beim Landratsamt Regensburg zu beantragen ist, sind Gefahrguttransporte von Regenstauf kommend über Edlhausen und Regendorf nach Zeitlarn möglich.

Das Staatliche Bauamt Regensburg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Bis zur Gesamtfertigstellung der Maßnahme sei dies die letzte Sperrung der Bundesstraße.

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht