MyMz
Anzeige

Verkehrslärm: Anwohner machen Druck

Die Anwohner am Weißgerbergraben in Regensburg klagen über noch mehr Verkehr seit der Eröffnung des neuen Museums.

Die Anwohner im Weißgerbergraben sind schon seit Jahren genervt ob des zunehmenden Verkehrs. Archivfoto: Heidenreich
Die Anwohner im Weißgerbergraben sind schon seit Jahren genervt ob des zunehmenden Verkehrs. Archivfoto: Heidenreich

Regensburg.Am 4. Juni hat das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg seine Tore geöffnet. Am selben Tag machten rund 50 Demonstranten mit ihrem Protest auf das zunehmende Verkehrsproblem rund um das Museum und die Thundorferstraße aufmerksam. Aber nicht nur dort, auch im Weißgerbergraben verschärft sich der Verkehrslärm. Dr. Sebastian Schmidt, selbst Anwohner am Weißgerbergraben, moniert, dass zusätzlich zu den Bussen des RVV „im Minutentakt“ und rasenden Autos und Motorrädern nun noch zahlreiche Reisebusse hinzukommen.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

### ######## ###### ### ######## #######. ### ##########, #### ### #####- ### ############# ### ########## ########## ############# ### ###### ################## ### ### ######## ##########. ###### ##### ## ###### #### #### ###, #### ## ### ##### ########### ##### ###### ####, ####### #################### ### ########## ##########, ## ############ #### ### ######### ### ######### #### ######### ###. (##)

#### ########### ### ########## ##### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht