MyMz
Anzeige

Bauen

Richtfest für Wohnanlage am Mitterweg

Hier bauten bereits die Römer: Hans Stockerl feiert Richtfest für kleine Wohneinheit mit elf Parteien in Regensburg.
Von Tino Lex

Hans Stockerl und Zimmerer Wolfgang Kraus beim Richtspruch. Foto: Lex
Hans Stockerl und Zimmerer Wolfgang Kraus beim Richtspruch. Foto: Lex

Regensburg.Groß ist sie nicht, die Wohnanlage, die Hans Stockerl vom gleichnamigen Immobilienunternehmen seit Mai 2018 erstellt. Gerade einmal elf Parteien werden dort im Sommer nächsten Jahres einziehen können. Doch Stockerl lässt es sich nicht nehmen, mit den Bauarbeitern und zukünftigen Eigentümern und Mietern ein zünftiges Richtfest zu feiern.

Blasmusik, ein Spanferkel am Grill, dazu Kneitinger Bier – da lässt sich Stockerl nicht lumpen. „Das gehört einfach dazu und so lange es geht, werden wir diesen Brauch beibehalten“, verspricht der in kurze Lederhosen gewandete Unternehmer.

Wenn man in Regensburg den Boden aufgräbt – zumindest in der Innenstadt – trifft man mit ziemlicher Sicherheit auf römische Relikte. Geht man etwas weiter hinaus aus dem innersten Stadtzirkel, ist das meist nicht mehr der Fall. Doch Stockerl traf es wie der Speer eines Legionärs der römischen Armee. „Als wir ausgehoben haben, trafen wir auf die Überreste eines römischen Handwerkerhauses. Dann stand das Bauvorhaben natürlich erst einmal“, erinnert sich Stockerl. Ganze vier Wochen konnte nicht weiter gearbeitet werden – für ein mittelgroßes Unternehmen keine sehr große Tragödie, aber dennoch ärgerlich, vermutet man am Mittelweg derartige Überraschungen ja nicht unbedingt.

Da der Parkraum in der angrenzenden Burgunderstraße nicht gerade üppig vorhanden ist, entschloss sich Stockerl zum Bau einer Tiefgarage. „Viel schneller als gedacht wurde von unserem Zimmerermeisterbetrieb Kraus (Holzbau Kraus aus Regenstauf) das Dach fertiggestellt, deshalb können wir bereits heute Richtfest feiern“, so Stockerl. Als Ansprechpartnerin für die am Bau beteiligten Firmen steht Birgit Schmidmeier ständig zur Verfügung. Stockerl ist sich sicher, dass dieses 1200 Quadratmeter Baugrundstück für die Eigentümer ein „gutes Investment“ ist. Auch die Landschaftsplanung sei bereits fertig. So wird diese kleine Wohneinheit im Regensburger Kasernenviertel etwas Schönes werden. Das wussten schon die Römer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht