mz_logo

Korruptionsaffäre
Mittwoch, 23. Mai 2018 26° 2

NewsBlog

OB Wolbergs gibt Presseerklärung ab

Wie geht es nach der Anklageeröffnung weiter? Joachim Wolbergs sagt, er kämpfe um seine vollständige Rehabilitation.

Der suspendierte OB Joachim Wolbergs mit seinem Verteidiger Peter Witting Foto: altrofoto.de

Regensburg.Der Fall Wolbergs nähert sich der Aufklärung: Das Landgericht Regensburg hat die Anklage gegen den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs zugelassen. Allerdings mit Einschränkungen: Die Vorwürfe der Bestechlichkeit und der Bestechung sowie der Ausschreibungsabsprachen sind gefallen. In dem Prozess, dessen Terminierung noch aussteht, wird es um den Verdacht der Vorteilsannahme gehen. Mehr dazu lesen Sie hier!

Hier finden Sie unseren NewsBlog zu den beiden Pressekonferenzen mit Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und OB Joachim Wolbgers zum Nachlesen:

Hier lesen Sie, was die Fraktionssprecher des Regensburger Stadtrats zur Entscheidung des Gerichts sagen!

Hier sehen Sie eine Chronologie der Ereignisse:

Die Chronologie der Ereignisse im Fall Wolbergs

Hier lesen Sie die Pressemitteilung im Wortlaut:

Das sagen die Politiker:

Entscheidung Wolbergs: So äußern sich die Politike

Das sagt die Staatsanwaltschaft:

Entscheidung Wolbergs: So äußert sich die Staatsan

Das sagt der Sprecher des Landgerichts:

Entscheidung Wolbergs: So äußert sich das Landgeri

Was passierte bisher in der Affäre? Eine Chronologie der Ereignisse finden Sie hier.

Alles zur Regensburger Korruptionsaffäre lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht