MyMz
Anzeige

Interview

Schwere Jahre für Tim und Anna Wolbergs

Wolbergs Kinder haben eine belastende Zeit hinter sich. Im MZ-Video sprechen sie über ihre Erlebnisse.
Von Marina Gottschalk

Regensburg.Von den ersten öffentlichen Vorwürfen in der Regensburger Korruptionsaffäre bis heute sind schon fast drei Jahre vergangen. So lange steht der derzeit suspendierte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs bereits in den Schlagzeilen. Er und andere Beteiligte haben sich in den letzten Monaten mehrmals zu Wort gemeldet. Zwei Menschen, deren Leben ebenfalls unmittelbar von den Vorwürfen gegen Wolbergs betroffen ist, sind bisher kaum in der Öffentlichkeit aufgetreten: seine Kinder Anna und Tim. Doch vor Kurzem haben sie sich in der Schülerzeitung ihrer Schule geäußert. Jetzt sprechen sie auch im Video der Mittelbayerischen. Wie reagierten Schüler und Lehrer nach Bekanntwerden der Vorwürfe? Wie ist es, den eigenen Vater in Untersuchungshaft zu besuchen? Wie hat sie die „Affäre“ verändert? Und wie finden sie es, dass ihr Vater zurück ins Amt möchte? Der 19-jährige Tim Wolbergs und seine 17-jährige Schwester Anna sprechen mit uns über den großen Einschnitt in ihrem Leben.

##### #### ## ### ####### ##### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht