MyMz
Anzeige

Bildung

Tolle Ergebnisse

25 Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Peter Hiebl erhielten ihre Zeugnisse.

Markus Nitsch (Agentur für Arbeit in Schwandorf, links), Peter Hiebl, Geschäftsführer der Berufsfachschule (vorne rechts, sitzend), 2. Bürgermeisterin Ulrike Roidl (3. v. r.) und Schulleiterin Gunda Jaschke (2. von rechts) mit den Absolventinnen und Absolventen Foto: Stefanie Bartels
Markus Nitsch (Agentur für Arbeit in Schwandorf, links), Peter Hiebl, Geschäftsführer der Berufsfachschule (vorne rechts, sitzend), 2. Bürgermeisterin Ulrike Roidl (3. v. r.) und Schulleiterin Gunda Jaschke (2. von rechts) mit den Absolventinnen und Absolventen Foto: Stefanie Bartels

Schwandorf.21 Schülerinnen und vier Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Peter Hiebl in Schwandorf erhielten ihre Prüfungs- und Abschlusszeugnisse und dürfen sich mit dem Erhalt der Berufsurkunde im August staatlich anerkannte Altenpflegerin, staatlich anerkannter Altenpfleger nennen. Zwölf Absolventen wurden von der Agentur für Arbeit gefördert.

Peter Hiebl, Geschäftsführer der Berufsfachschule, begrüßte die Gäste. Er beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss und gratulierte Ihnen zu Ihren hervorragenden schulischen Leistungen.

In ihrer Festrede ging Schulleiterin Gunda Jaschke auf die zurückliegenden Ausbildungsjahre ein. Sie wies darauf hin, dass die Absolventen in diesen drei Jahren viel geleistet hätten, denn die Ansprüche an den Pflegeberuf seien hoch, sowohl fachlich wie auch menschlich, und es werde zurecht eine professionelle Pflege erwartet. Schulleiterin Jaschke überreichte die Prüfungs- und Abschlusszeugnisse. Besonders gute Ergebnisse in ihrem Abschlusszeugnis konnten Monika Spachtholz (1,11), Daniela Lippert-Mois (1,22) und Laura Voit (1,22) vorweisen.

Höhepunkt war die Übergabe des Bayerischen Staatspreises an Monika Spachtholz (Alten- und Pflegeheim Oberviechtach), Daniela Lippert-Mois (Sida ambulante Pflege, Schwandorf), Lauro Voit (Caritas Alten- und Pflegeheim Friedheim, Regensburg), Sabine Lippert (Senioren- und Pflegeheim „Am Sand“, Wernberg), Magdalena Meier (Marienheim, Neunburg), Tina Eimer (Dr. Loew Soziale Dienstleistungen Haus Maxhütte), Juliane Jahrmann-Vogt (Dr. Loew Soziale Dienstleistungen Haus Maxhütte) und Michaela Günther (Amicus – Ambulante Intensivpflege, Schwandorf). Die Übergabe erfolgte durch Markus Nitsch, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Schwandorf und zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht