MyMz
Anzeige

Freizeit

1000 Euro für guten Zweck erwandert

300 Wanderer unterstützten den Mukoviszidose-Verein und marschierten durch das Waldgebiet Raffa. Zwei Esel waren auch dabei.
Von Josef Schaller

Bei dem feuchtkühlen Herbstwetter konnten sich die Wanderer an den Streckenposten mit heißem Tee etwas aufwärmen. Foto: Josef Schaller
Bei dem feuchtkühlen Herbstwetter konnten sich die Wanderer an den Streckenposten mit heißem Tee etwas aufwärmen. Foto: Josef Schaller

Burglengenfeld.„Sich und anderen etwas Gutes tun“, so könnte man die Aktion der Wanderfreunde Burglengenfeld zugunsten des Vereins „Mukoviszidose e.V.“ am 3. Oktober umschreiben. Rund 300 Teilnehmer schnürten ihre Wanderschuhe und machten sich auf, eine der drei ausgewiesenen Wanderstrecken durch das Waldgebiet „Raffa“ abzulaufen. Mit dabei auch zwei Esel, die von einem Wanderpaar mitgeführt wurden. Die Startgelder kamen dem Verein „Mukoviszidose e.V.“ zugute. 1000 Euro, einige Geldspenden inbegriffen, kamen so zustande und wurden auf das Spendenkonto des Vereins überwiesen.

Freizeit

Sechs Wandertipps rund um Schwandorf

Diese Touren können Sie zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Ob Anfänger, Sportler oder Familie – alle kommen auf ihre Kosten.

Leider zeigte sich der Herbst an diesem Tag nicht gerade von seiner schönsten Seite. Etwa 40 Wanderer haben sich trotzdem auf die 20-Kilometer-Strecke gewagt. Zur Auswahl standen auch Strecken über elf und fünf Kilometer. Es waren dieselben Streckenabschnitte, die bereits vor vier Wochen beim 45. Internationalen Volkswandertag von vielen der damals etwa 700 Teilnehmern gelobt worden waren.

Start- und Zielpunkt war wieder die Mensa im Naabtalpark. Mit einer deftiger Brotzeit und Musik von den „Lausbuam“ aus Parsberg wurden die Outdoor-Sportler nach ihren Aktivitäten durch den herbstlichen Wald empfangen. Unterwegs konnten sie sich an den Streckenposten mit heißem Tee etwas stärken und aufwärmen.

Jedes Wochenende unterwegs

„Wir sind jedes Wochenende unterwegs“, meinte ein Wanderpaar aus dem Raum Regensburg bei einem kurzen Halt an einem der Streckenposten, als sie mit dem Reporter der Mittelbayerischen ins Gespräch kamen. Früher seien sie noch locker die 20 Kilometer gelaufen, sagten sie. „Aber inzwischen reichen fünf Kilometer vollkommen aus.“ Das Kreuz mache nicht mehr mit.

Mukoviszidose

  • Krankheitsbild:

    Durch einen Gendefekt bildet sich bei den Betroffenen ein zähflüssiges Sekret, das lebenswichtige Organe wie die Lunge oder die Bauchspeicheldrüse schädigt. Jedes Jahr werden in Deutschland zwischen 150 und 200 Kinder mit dieser unheilbaren Krankheit geboren.

  • Verein:

    Seit über 50 Jahren setzt sich der Mukoviszidose e.V. für die Patienten ein und finanziert lebenswichtige Projekte, vernetzt Patienten, Ärzte und Angehörige.

Zum ersten Mal beteiligten sich die Wanderfreunde Burglengenfeld an der Aktion des „Mukoviszidose e.V.“. Alljährlich werden am 3. Oktober bundesweit Wandertage veranstaltet, wobei die Startgelder in die Kasse des Vereins fließen und jeweils für ein spezielles Projekt verwendet werden. In diesem Jahr geht es um die Forschung und Untersuchung eines Keimes, an dem Mukoviszidose-Patienten oftmals erkranken. Dabei soll herausgefunden werden, warum bei manchen Patienten das Antibiotikum Resistenzen gegen den Keim bildet, bei anderen wiederum nicht.

Hinweisschilder entfernt

Obwohl sich Vorsitzender Karlheinz Lehner über die rege Teilnahme und den guten Verlauf der Veranstaltung freute, hatte er auch Grund zum Ärger. Auf der Elf-Kilometer-Strecke waren rund um das Jägerhäusl gleich mehrfach von Unbekannten die Streckenhinweisschilder entfernt und in den Wald geworfen worden. Dreimal mussten Mitglieder des Wandervereins in diesem Bereich neu ausschildern – das letzte Mal noch am Donnerstag in aller Früh, kurz bevor sich die ersten Wanderer auf den Weg machten.

Mehr Nachrichten aus Burglengenfeld lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht