mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 15. Juli 2018 27° 4

Polizei

16 Löcher in eine Buche gebohrt

In Maxhütte-Haidhof bohrte ein Unbekannter Löcher in einen Baum und füllte offenbar eine salzhaltige Flüssigkeit ein.

Mehrere Buchen stehen in einem Mischwald. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa
Mehrere Buchen stehen in einem Mischwald. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa

Maxhütte-Haidhof.Ein unbekannter Baumfrevler war in Maxhütte-Haidhof am Werk. Im Zeitraum von 4. bis 10. Juni bohrte er insgesamt 16 Löcher in den Stamm einer Buche im Garten eines Mehrfamilienhauses am Sportplatz. Der Täter füllte vermutlich eine salzhaltige Flüssigkeit ein, so dass der Baum nicht mehr zu retten ist. Der Schaden beläuft sich auf rund 4000 Euro. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise unter Tel. (0 94 71) 7 01 50.

Weitere Polizeimeldungen aus Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht