MyMz
Anzeige

19 Enkel und 16 Urenkel gratulierten

Amalie Janker aus der Rathausstraße konnte am Samstag ihren 90. Geburtstag feiern. Zum Gratulieren kam nicht nur die Familie.
Von Agnes Feuerer

Bürgermeisterin Heike Faltermeier (l.) gratulierte Amalie Janker (2. v. r.) zum 90. Geburtstag. Mit auf dem Foto die beiden Töchter Erika Bindl (2. v. l.) und Amalie Reiser (r.)
Bürgermeisterin Heike Faltermeier (l.) gratulierte Amalie Janker (2. v. r.) zum 90. Geburtstag. Mit auf dem Foto die beiden Töchter Erika Bindl (2. v. l.) und Amalie Reiser (r.) Foto: Agnes Feuerer

Bruck.Die Jubilarin ist zwar nicht mehr ganz so gut zu Fuß, aber ihr Geist ist hell wach. Geboren wurde sie in Falkenfels in Niederbayern. Dort verbrachte sie ihre gesamte Kindheit und ging auch dort zur Schule. Bereits 1949 heiratete sie ihren Mann Alfons, den sie beim Tanzen kennengelernt hatte.

„Das war so ein schöner Mann, den habe ich gesehen und gewusst, den lasse ich nicht mehr aus,“ erzählt sie und bekommt dabei immer noch glänzende Augen. In dieser Ehe schenkte sie vier Kindern, zwei Buben und zwei Mädchen, das Leben und im Laufe der Jahre kamen dann 19 Enkel und 16 Urenkel dazu. Leider ist bereits ein Sohn verstorben.

Amalie Janker ist schon immer fleißig

Das Leben von Amalie Janker war nicht immer leicht. Mit Arbeiten beim Hopfenzupfen, Heidelbeeren- und Pilzesammeln verdiente sie alle Jahre ein kleines Zubrot. Viele Male musste die Familie umziehen und vor 14 Jahren kam sie dann, zusammen mit ihren Mann, nach Bruck. 2009 konnten sie noch das 60-Jahre-Ehejubiläum feiern, doch vor acht Jahren starb die Liebe ihres Lebens. Seit dieser Zeit kümmert sich ihre Tochter Erika noch mehr um die Mutter, als sie es vorher schon getan hatte. Sie hilft ihr im Haushalt und erledigt ihre Einkäufe. Nur das Bügeln lässt sich die 90-Jährige nicht nehmen; das macht sie sehr gerne selber und auch das Stricken ist immer noch eine Leidenschaft von ihr.

Geburtstag

Das 95-jährige Glückskind Wackersdorfs

Josef Kisslinger kam am 2. Mai 1925 zur Welt. Er hat nicht nur ein Haus voller Bücher, sondern auch ein Leben voller Glück.

An ihrem Ehrentag kam nicht nur ihre große Familie zum Gratulieren vorbei, auch Bürgermeisterin Heike Faltermeier war gekommen um, auch im Namen des Marktes zu gratulieren und ein Präsent vorbei zu bringen. Die Überraschung des Tages war aber sicherlich, dass Amalia Janker die Bürgermeisterin schon als Baby gekannt hat, denn damals lebte sie nicht weit entfernt vom Elternhaus von Heike Faltermeier in Neubäu.

Mehr Nachrichten aus Bruck lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht