mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 22. Mai 2018 24° 3

Arbeitsniederlegung

750 Arbeiter streiken im Innovationspark

Erste Positivmeldungen für Leiharbeiter und Stammpersonal stimmen IG Metall und Betriebsräte in Wackersdorf optimistisch.

Mit einem Warnstreik bekräftigten die Mitarbeiter im Innovationspark ihre Forderungen. Foto: xih

Wackersdorf.Eine gute Stunde lang stand am Donnerstag die Produktion in den Werkshallen des Innovationsparks still. 750 Mitarbeiter des Autoherstellers BMW sowie der Zulieferer Automotive Logistics, Lear Corporation, Schnellecke Group und SGL Automotive versammelten sich um 10 Uhr zum Warnstreik vor den Werkstoren.

„Wir sind keine Nutztiere, sondern Arbeitnehmer mit einem Recht auf eine angemessene Lohnerhöhung und Arbeitszeitverkürzung“, rief der Bevollmächtigte der IG Metall Regensburg, Jürgen Scholz, den streikenden Kollegen zu. Die IG Metall verlange sechs Prozent mehr Lohn und für die Beschäftigten die Option, ihre Arbeitszeit befristet auf 28 Wochenstunden absenken und später wieder aufstocken zu können.

„Wir sind keine Nutztiere, sondern Arbeitnehmer mit einem Recht auf eine angemessene Lohnerhöhung und Arbeitszeitverkürzung.“

Jürgen Scholz, IG Metall

BMW-Betriebsrat Michael Faltermeier fordert „einen gerechten Anteil an den Gewinnen“. Er nutzte den Warnstreik auch zur Feststellung: „Die IG Metall ist gegen eine Zweiklassengesellschaft in den Betrieben“. Der Leiter des IG-Metall-Vertrauenskörpers konnte erste Erfolge melden. Zum 1. Januar wurde der Entgeltunterschied der Leiharbeiter zur Stammbelegschaft um weitere sechs Prozent verkürzt. Die Gewerkschaft werde weiter für eine Übernahme der Kollegen eintreten.

Lesen Sie auch unseren Bericht von den ersten Warnstreiks in der Region.

Auch für das Stammpersonal hatte der Betriebsrat eine erfreuliche Mitteilung. In Zukunft soll bei Warnstreiks ein Zeitabzug und nicht, wie bisher, ein Entgeltabzug erfolgen. Dies habe den Vorteil, so Faltermeier, „dass die Warnstreiks keine Folgen für die BMW-Erfolgsbeteiligung haben“. (xih)

Mehr aus der Region Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht